WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 22. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Großes Programm bei den Schlossfestspielen Zwingenberg

(hr) Der Renner bei den diesjährigen Schlossfestspielen in Zwingenberg am Neckar ist die populäre Operette „Die Fledermaus“. Die Karten der besten Kategorie sind so gut wie ausverkauft. Auch die Neuinszenierung der Hausoper „Der Freischütz“ stößt auf ungebrochenes Interesse. Vier Mal wird die Oper im August gezeigt, vor allem die frühen Termine sind sehr begehrt.
Im Jagdschloss des Prinzen von Baden auf der Max-Wilhelms-Höhe wird die Zauberoper „Orlando“ von Georg Friedrich Händel am 13., 17. und 20. August aufgeführt. Regisseur Detlef Sölter inszeniert „Orlando“ als heutiges Drama über die Wirren der Liebe. Die Oper in italienischer Sprache ist nur eine der Raritäten der diesjährigen Saison. Mit „Seelewig“ haben sich der künstlerische Leiter Guido Johannes Rumstadt und Regisseur Michael Bleiziffer etwas ganz besonders vorgenommen. Nur sehr selten hat man die Gelegenheit, diese älteste deutsche Oper auf der Bühne zu erleben. Gespielt und gesungen wird in der Kirche St.Afra in Neckargerach am 10., 16. und 23. August.
Freunde der Violinenmusik kommen am 6. August bei der Matinee 1 auf ihre Kosten. Tanja Becker-Bender spielt in der Schlosskapelle Sonaten von Bach, Berio und Ysaye. Die Uraufführung eines Werkes aus der Region steht bei der zweiten Matinee am 13. August in St. Afra Neckargerach auf dem Programm. Die katholische Kantorei und das Blechbläserquintett des Festspielorchesters führen das „Te Deum“ von Harald Heilmann auf. Heilmann, ein Schüler von Frank Martin und Hanns Eisler, lebt in der Nähe von Eberbach. Viel Lokalkolorit hat auch die dritte Matinee: Prinz Ludwig von Baden kommentiert am 20. August die „Douze Romances“, die seine Vorfahrin Hortense von Baden für ihren Bruder Eugen komponierte.
Der romantische Abend auf der Schlossterrasse „Claire de Lune“ am 15. August, das „Fledermäuschen“ für Kinder am 25. August, die Operngala in Mosbach am 27. August und natürlich das Millenniumskonzert auf der Bundesstraße in Zwingenberg am 26. August mit Feuerwerks-Musik und „echtem“ Feuerwerk sind weitere Höhepunkte des Spielplans.
Die Prospekte mit dem Spielpan im Überblick liegen bei den Gemeinden und vielen Geschäften und Kreditinstituten im Neckar-Odenwald-Kreis aus. Karten und Informationen gibt es im Festspielbüro in 69439 Zwingenberg, Telefon 06263/771. Auch Bestellungen per E-Mail sind möglich unter zwingenberg@inline.de.

23.07.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt