WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 25. Juli 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

KG Kuckuck startete in die Kampagne 2001


Oben v.l.: Prof. von Brenn-Eisen mit dem "geclownten" Hermann Bussemer, Prof.Dr.Molnar, ein "Kuss-Elfer" und der Wolfgang-Petry-Klon, unten eine der Live-Infizierungen, rechts ein Ausschnitt aus der Expertenrunde (Fotos:Richter)

(hr) In zweifacher Hinsicht Sensationelles konnte die Karnevalsgesellschaft "Kuckuck" am 12.November in Eberbach präsentieren. Zum Einen lud sie zum ersten Ärztekongress in der Mehrzweckhalle der Dr.Weiß-Schule ein, und zum Anderen konnten die versammelten Mediziner über erstaunliche Forschungsergebnisse berichten. Es sei nämlich gelungen, das "Bazillus carnevalis humoristicus grandiosa" zu isolieren. Unter der kundigen Leitung von Prof.Dr.Ralfons von Brenn-Eisen (Ralf Brenneis) erfuhren die Besucher zunächst aus berufenem Mund (Prof.Dockter Dietrich Molnar alias Dieter Müller) Einzelheiten über das Bazillus, das alljährlich bei den Infizierten für periodisch auftretende Heiterkeitsausbrüche sorgt und spätestens am Aschermittwoch in eine latente Phase verfällt. Das Bazillus habe eine hohe Resistenz gegen Alkohol, ja verstärke im Zusammenspiel mit diesem sogar noch seine Wirkung, die bei den Infizierten vor allem in einem Rückfall in infantile Verhaltensmuster bestehe, wie das interessierte Publikum erfuhr. Um ihre Aussagen zu untermauern, schreckten die Mediziner sogar vor Live-Infizierungen auf offener Bühne nicht zurück. Die Ergebnisse waren in der Tat erstaunlich. Die Infizierten waren plötzlich in der Lage, Büttenreden zu halten (Markus Schweizer) oder Wolfgang Petry zu imitieren (Jürgen Huber). Auch sei es gelungen, Elferräte zu klonen und durch genetische Einkreuzung Subspezies zu erzeugen. Zu bestaunen waren Sport-Elfer, gesellige Elfer, absolute Elfer, Stand-Elfer und sogar ein Kuss-Elfer.
Stefanie Müller klagte als einzige bisher nicht infizierte Tochter einer Eberbacher Karnevals-Familie ihr Leid, worauf auch sie kurzerhand zwangsinfiziert wurde.
Bürgermeister-Stellvertreter Hermann Bussemer konnte für ein besonderes Experiment gewonnen werden. Er stand als erster "geclownter" Würdenträger auf der Bühne und fühlte sich dabei so gut, dass er diese Prozedur gleich allen seinen Gemeinderatskolleginnen und -kollegen empfehlen wollte.
Für die nach der Präsentation überzeugten Zuhörer hatte die KG Kuckuck im Foyer eine Schluckimpfung vorbereitet, die sicher dafür sorgt, dass die Eberbacher gut disponiert in die Faschingskampagne 2001 kommen.

12.11.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Star Notenschreibpapiere

AK Asyl

Moden Müller