WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

In Wimmersbach wird das Tempo gedrosselt

(hr) Verschiedene verkehrsberuhigende Maßnahmen in Neckarwimmersbacher Wohngebieten beschloss der Eberbacher Bauausschuss in seiner heutigen Sitzung. So sollen im Auweg zwischen Steingartenweg und Sandweg demnächst versetzte Parkbereiche angeordnet, ein Baum gepflanzt und Pflanzkübel aufgestellt werden, um das Tempo des Autoverkehrs zu drosseln. Im Wimmersbacher Weg soll zunächst, solange er noch nicht endgültig ausgebaut ist, Tempo 30 festgelegt werden.
Auch für die Akazienstraße schlug die Verwaltung im Bereich des Kinderspielplatzes vier zusätzliche Fahrbahnverengungen vor, die aus Verkehrsinseln mit Blumenkästen bestehen sollen. Letztere werden aus der Bahnhofstraße umgesetzt, weil sie dort dann wegen der beginnenden Baumaßnahmen nicht mehr gebraucht werden. Die Verwaltung hatte gezielt in der Akazienstraße Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt, die belegten, dass dort bisher erheblich zu schnell gefahren wird, obwohl auf der Fahrbahn bereits der 30 km/h-Hinweis angebracht war. Stadtrat Karl Link (FWV) wies auf zu hohe Geschwindigkeiten auch im Ulmenweg und Klingenweg hin und forderte auch dort reduzierende Maßnahmen. Beigeordneter Michael Dittert versicherte, dass in den nächsten Tagen eine Verkehrszählung erfolgen solle und man dann erneut auf das Gremium zukommen werde, zumal seit Sommer eine Unterschriftenliste von betroffenen Anwohnern vorliege mit dem Ziel, den Ulmenweg für den Durchgangsverkehr zu sperren. Stadträtin Vanessa Frey (AGL) gingen die Verwaltungsvorschläge nicht weit genug. Sie forderte eine echte Verkehrsberuhigung in der Akazienstraße und deren Ausweisung als Spielstraße, da es sich um ein Wohngebiet für Familien handele. Michael Dittert sah allerdings im vorliegenden Fall die Beurteilungskriterien des Gemeinderats für einen verkehrsberuhigten Bereich als nicht erfüllt an, da die Akazienstraße eine Zubringerstraße ins Wohngebiet sei. Da einigen Ausschussmitgliedern die Örtlichkeit in dem fraglichen Bereich nicht vertraut genug war, soll Freys Antrag in der nächsten Bauausschusssitzung behandelt werden. So werden zunächst nach einstimmigem Beschluss nur die vier Fahrbahnverengungen installiert.

16.11.00

[zurück zur Übersicht]

© 2000 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche