Dienstag, 25. September 2018

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Brauerei plant Drogeriemarkt


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Mit einer Bauvoranfrage für einen Wohn- und Geschäftskomplex zwischen Bahnhofstraße und Neuer Markt befasste sich am vergangenen Montag der Bau- und Umweltausschuss des Eberbacher Gemeinderats.

Eine Brauereigesellschaft aus Karlsruhe legte dabei Planungen für drei zusammenhängende Flurstücke vor. Das an die Bahnhofstraße angrenzende Gebäude (unser Bild) soll demnach umgebaut werden, rückwärtige Gebäudeteile einer ehemaligen Druckerei sollen teilweise abgebrochen und neu errichtet werden. Die Pläne sehen an der Bahnhofstraße eine zusammenhängende Einzelhandelsfläche von rund 450 Quadratmetern für einen Drogeriemarkt vor. Zurzeit werden die vorhandenen Ladenflächen durch zwei andere Geschäfte genutzt. Das Areal grenzt rückwärtig an das Fachgeschäft "Sport & Aktiv" am Neuen Markt an, das von der Maßnahme nicht berührt wäre.

Der Ausschuss signalisierte Zustimmung. Derartige Bauvoranfragen werden häufig genutzt, um die Verwertungsmöglichkeiten von Liegenschaften zu prüfen. Ob und wann die darin geäußerten Vorhaben tatsächlich ausgeführt werden, ist meist völlig offen. Konkreter wird ein Vorhaben erst, wenn ein förmlicher Bauantrag eingereicht wird.

15.07.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de