Dienstag, 25. September 2018

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Segen bringen, Segen sein - Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit


Unser Bild zeigt eine Gruppe beim Besuch des evang. Gemeindezentrums in der Berliner Straße, wo sie von Frau Pfarrerin Anja Kaltenbacher und ihrem Mann freundlich empfangen werden.(Foto: privat)

(tw) Unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein" sammelten die Sternsinger für Flüchtlingskinder vor allem im diesjährigen Partnerland Malawi.

Im Namen der Pfarrgemeinde St. Josef bedankte sich der Pfarrgemeinderatsvorsitzende von St. Josef, Bernhard Schell, der die Sternsinger-Aktion dieses Jahr wieder maßgeblich organisierte bei allen Familien, Personen, Firmen und Institutionen, die die Gruppen der Sternsinger mit offenen Herzen begrüßten.

Ein herzlicher Dank ging an die treuen Sternsingerinnen und Sternsinger, die sich auf den Weg gemacht haben, Gottes Segen in die Häuser zu tragen. Dabei sammelten sie Spenden in Höhe von 10.650 Euro für Hilfsprojekte in Malawi.

Nicht unerwähnt blieben die Gruppenbegleiter. Auch an sie und die zahlreichen Helfer im Hintergrund der Sternsingeraktion in St. Josef richtete Bernhard Schell seinen innigen Dank.


14.01.14

© 2014 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de