Donnerstag, 23. November 2017

Nachrichten > Vermischtes

Feuerwehr musste zu zwei Rettungseinsätzen


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Bei den Personenaufzügen am Eberbacher Bahnhof häufen sich wieder die Ausfälle. Zweimal musste die Feuerwehr zur Rettung eingeschlossener Personen ausrücken.

Sowohl am Dienstagabend als auch am gestrigen Mittwochnachmittag mussten die Lebensretter aus der Güterbahnhofstraße zu Notfällen in den wenige Meter entfernten Aufzugskabinen eilen und Menschen aus den steckengebliebenen Aufzügen befreien. Am Dienstag betraf das den Aufzug auf der Seite des REWE-Parkplatzes, wo zwei Personen eingeschlossen waren. An diesem wurden dann gestern ohnehin vorgesehene Wartungsarbeiten aufgrund eines TÜV-Berichts durchgeführt. Dabei wurden die Tragseile ausgetauscht, weshalb der Lift gestern den ganzen Tag nicht benutzbar war. Heute Vormittag soll dort laut Mitteilung der Stadtverwaltung noch eine Reinigung erfolgen, dann soll die Kabine wieder freigegeben werden.

Die gestrige Rettungsaktion der Feuerwehr fand am mittleren Aufzug statt, der heute Morgen aber wieder funktionierte.

5-.-0.17

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de