Donnerstag, 09. Juli 2020

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Apfeltag soll auch Wahltag werden

(hr) Die erste Amtszeit des Eberbacher Bürgermeisters Peter Reichert endet am 31. Dezember 2020. Deshalb muss das Stadtoberhaupt noch in diesem Jahr neu gewählt werden.

Der Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 30. April einstimmig beschlossen, den Wahltag auf den “Eberbacher Apfeltag” am 18. Oktober zu legen. Bürgermeister Peter Reichert erklärte sich bei dem Tagesordnungspunkt für befangen, da er sich für eine zweite achtjährige Amtszeit bewerben möchte. Stadtrat Michael Reinig (Freie Wähler) übernahm vorübergehend die Sitzungsleitung.
Es ist zwar aufgrund der Corona-Pandemie noch unsicher, ob der Apfeltag mit Tausenden Gästen in der Innenstadt überhaupt durchgeführt werden kann, gewählt werden soll aber auf jeden Fall. Sollte ein zweiter Wahltermin notwendig werden, weil kein Bewerber am 18. Oktober die absolute Mehrheit erreicht, soll diese Neuwahl am 8. November stattfinden.

Der Einreichungszeitraum für Bewerbungen beginnt mit der Veröffentlichung der Stellenausschreibung am 1. August und endet am 21. September 2020 um 18 Uhr. Für den eventuellen Neuwahltermin endet die Einreichungsfrist am 21. Oktober um 18 Uhr. Die Stellenbeschreibung soll dem Muster des Städte- und Gemeindetags entsprechen.

Einstimmig beschlossen wurde auch die Bildung des Gemeindewahlausschusses unter dem Vorsitz von Hauptamtsleiterin Anke Steck. Stellvertretende Vorsitzende sind Rainer Menges und Nadja Leuwer. Als Beisitzer fungieren Karl Link, Rolf Schieck, Wolfgang Kleeberger und Lothar Jost.

15.05.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de