Samstag, 19. September 2020

Nachrichten > Vermischtes

Zwei seltene Kugelsandsteine beschädigt und in den Neckar befördert

(bro) (pol) Bislang unbekannte Täter beschädigten zwischen dem 15. und 17. Juli auf dem Neckartalradweg von Pleutersbach Richtung Hirschhorn zwei seltene Kugelsandsteine. Die Sandsteine sind dort als Teil des „Sandsteinlehrpfades“ als Anschauungsobjekte aufgestellt.

Aufgrund der Tatumstände ist davon auszugehen, dass die Täter mit großer Kraftanstrengung oder mittels einem unbekannten Werkzeuges die 150 kg schweren und etwa 70 x 40 cm großen Steine aus dem Boden gelöst haben. Auf Grund der Spurenlage dürften die Steine beim Lösen nach vorne auf dem Asphalt gekippt und hierbei beschädigt worden sein. Hiermit zeigten sich die Täter jedoch noch nicht zufrieden. Die beiden Steine wurden über den Radweg befördert und schließlich die Böschung hinunter in den Neckar gerollt. Die Steine hinterließen hierbei zwei parallelverlaufende Schleifspuren auf dem Boden. Von der Böschung sind die im Fluss befindlichen Steine noch zu erkennen.

Eine Gefahr für den Schiffsverkehr besteht nicht, da sich die Kugelsandsteine am Flussrand befinden. Vorsorglich wurde trotzdem das Wasser-und Schifffahrtsamt von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Hinweise bitte an das Polizeirevier Eberbach unter Tel. (06271) 92100.


17.07.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de