Samstag, 16. Januar 2021

Nachrichten > Vermischtes

Bei Schloßau brannte eine Strohballenpresse


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Für Beunruhigung angesichts der aktuelle großen Trockenheit und Waldbrandgefahr sorgte gestern eine weithin sichtbare Rauchwolke nordöstlich von Eberbach.

Am Freitagnachmittag, dem bisher heißesten Tag des Jahres 2020 mit Temperaturen bis zu 35 Grad, war kurz nach 14 Uhr dunkler Rauch am Horizont zu sehen. Ursache war Medienberichten zufolge der Brand einer Strohballenpresse auf einem Feld zwischen Schloßau und Waldauerbach, der von den Feuerwehren Mudau und Limbach sowie mittels mehrerer Güllewagen rasch gelöscht werden konnte. Eine Ausbreitung des Feuers auf dem trockenen Feld konnte dadurch verhindert werden. Die Arbeitsmaschine brannte völlig aus.

Unser Foto entstand in Eberbach Nord mit Blick in Richtung Ittertal.

01.08.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de