Samstag, 15. Dezember 2018

Nachrichten > Vermischtes

Polizei klärt Einbruch in Döner-Imbiss auf

(lct) Aufklären konnte die Eberbacher Polizei dieser Tage den Einbruch in den Döner-Imbiss am Jahnplatz (wir berichteten). Der Imbisswagen war in der Nacht von Montag, 8. auf Dienstag, 9. September von Einbrechern heimgesucht worden, die Bargeld, einen Radiorecorder, ein Telefon, Nahrungsmittel sowie ein Döner-Messer entwendeten. Der Sachschaden hielt sich zwar mit knapp 200 Euro in Grenzen, die Täter richteten jedoch einen Sachschaden von rund 1.000 Euro an.

Der entscheidende Durchbruch in den Ermittlungen gelang jedoch erst durch die Aussage eines aufmerksamen Zeugen. Er hatte in der auf die Tat folgenden Nacht zwei verdächtige Männer beobachtet, die am Jahnplatz in einem weißen VW Golf saßen. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass der Wagen in der Nacht zum 02. September in Mosbach gestohlen worden war.

Die überregional ausgedehnte Fahndung nach dem Golf führte schließlich am Sonntagabend, 14. September zur Festnahme der Tatverdächtigen. Das Fahrzeug war einer Streife auf einem Parkplatz in Ludwigshafen/Rhein aufgefallen. Die Insassen, zwei 19 Jahre alte Deutsche, ließen sich widerstandslos festnehmen. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Beamten zahlreiche Messer – darunter auch das in Eberbach entwedete Döner-Messer – ein kleines Stück Haschisch, Utensilien zum Rauschgiftkonsum sowie das übrige Diebesgut aus dem Eberbacher Einbruch. Die Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Gegen einen der beiden Tatverdächtigen lag ein Haftbefehl des Amtsgerichts Mosbach wegen Sachbeschädigung vor. Der 19-jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Jugendstrafanstalt Schifferstadt eingeliefert. Sein Komplize wurde nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen dauern an.

26.09.03

© 2003 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de