WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
12.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Nordisch by Haidebow


(Foto: privat)

(bro) (jb) Seit Ende Dezember werkeln die Wagenbauer der Karnevalfreunde Haidebow schon wieder, um aus einem gewöhnlichen landwirtschaftlichen Anhänger einen prunkvollen Motivwagen zu zaubern.

Nachdem 2007 Haidebow ganz im Zeichen der Bayern stand, wird das diesjährige Motto sehr norddeutsch geprägt sein. Mit dem Thema "Nordisch by Haidebow" sind wieder ca. 25 Fastnachter auf Tour.

2009 ist ein Jubiläumsjahr für Haidebow, denn vor elf Jahren baute eine Jugendclique, damals noch unter einen Scheunendachvorsprung in Dielbach, einen Wagen, um in Hirschhorn und Eberbach an den Umzügen teilzunehmen. Seinerzeit noch im kleinen Rahmen und ohne Namen, denn die Bezeichnung "Karnevalfreunde Haidebow" wurde erst 2001 offiziell.

Haidebow ist an drei Tagen auf vier Umzügen vertreten. Man ist in der Branche bekannt und gefragt. Es kamen schon Anfragen anderer Umzugsveranstalter, die jedoch wegen Terminüberschreitungen oder zu großer Entfernungen abgelehnt werden mussten.

In den Anfangsjahren von Haidebow war der Wagenbau noch recht einfach. Innerhalb zwei Wochen waren die Bordwände bemalt, und ein dem Motto entsprechender Aufbau wurde mit ein paar Brettern auf den Anhänger gezimmert. Heuer beträgt die Bauzeit ca. acht Wochen. Pompöse Aufbauten, die jedes Mal in der Höhe und Breite an die baulichen Grenzen von Scheune und Hirschhorner Stadtturm stoßen, sind mittlerweile fast schon Standard geworden.

Trotz günstigem Einkauf, Wiederverwertung älterer Teile und großzügiger Holz- und Getränkespenden beliefen sich die Kosten für die letztjährige Faschingskampagne auf über 1.200 Euro. Davon wurden knapp 30 Prozent in Form von Bonbons und anderen Leckereien an die "Narren" am Umzugsweg verteilt. Jeder Haidebower zahlt dieses Spektakel aus seiner eigenen Tasche. Ohne Zugaben privater und gewerblicher Spender wäre so ein Wagenbau, wie ihn Haidebow betreibt, nicht mehr machbar.

Es gehört viel Idealismus dazu, wochenlang die Abende und Wochenenden mit Wagenbau zu verbringen, und man fragt sich manchmal, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Doch die positiven Reaktionen der Zuschauer lassen die Anstrengungen der letzten Wochen vergessen und sind der Ansporn für die nächste Kampagne.

Am Faschingssonntag in Hirschhorn, Rosenmontag in Mudau und Lohrbach und Fastnachtsdienstag in Gundelsheim kann man Haidebow sehen und erleben.

Infos im Internet:
www.kf-haidebow.de


19.02.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL