WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

FC Rimhorn – SV Gammelsbach 1:1

(bro) (rj) Zu einem leistungsgerechten 1:1 kam der SV Gammelsbach heute beim heimstarken Tabellenfünften FC Rimhorn.

Vom Anpfiff weg zeigten sich die Freiensteiner hoch konzentriert und waren optisch überlegen. Der FC Rimhorn hingegen spielte seinerseits aus einer massierten Abwehr und lauerte auf Konter über seine schnellen Stürmer Wüst und Kotsikas. Bis Mitte der ersten Hälfte boten sich hüben wie drüben kaum Torchancen, sodass die 1: 0-Führung für die Platzherren fast wie aus heiterem Himmel fiel: nach einem Rückpass trat SVG-Torwart Jürgen Schmidt beim Klärungsversuch in den Boden, sodass die Kugel genau in den Beinen von Kosta Kotsikas landete, der überlegt einschob (29.). Dadurch zeigten sich die Blau-Gelben etwas geschockt, doch fingen sich die SVG-Kicker schnell wieder. Die beste Gelegenheit auf Seiten der Gäste hatte Marco Flick, dessen Schuss der FC-Schlussmann jedoch bravourös parierte. Somit pfiff SR Mühläuser beim Stande von 1:0 zur Pause. Nach dem Wechsel drängte der SVG vehement auf den Ausgleich, und Roland Schäfer hatte Pech, als sein Schuss nur an die Latte klatschte (49.). Auch danach boten sich abermals Schäfer sowie Steffen Wörner zwei hochkarätige Möglichkeiten, doch ging der Ball jeweils knapp vorbei. Die Mannen um Marco Flick, der in der 54. Minute verletzt ausscheiden musste, wurden aber doch noch für ihr großes kämpferisches Engagement belohnt. Einen öffnenden Diagonalpass von Sebastian Ulrich nahm Steffen Wörner auf und platzierte das Leder unhaltbar zum 1: ins Netz der Heimischen (62.). In der Folgezeit gestaltete sich das Spiel offen, denn beide Teams, die nun auch etwas unkonzentrierter ob des hohen Tempos der ersten Stunde wurden, suchten die Entscheidung. Trotz guter Gelegenheiten auf beiden Seiten blieb es aber beim Unentschieden, was auch den beiden Schlussmännern Hartmann (FC) und Schmidt (SVG) zu verdanken war.

Durch die Punkteteilung musste der SV Gammelsbach die Tabellenführung an die SG Sandbach abgeben, hat aber noch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Vorschau:
Am kommenden Wochenende hat der SV Gammelsbach den TSV Günterfürst zu Gast, der derzeit auf Platz vier rangiert (15 Uhr). Die Reserve, deren Spiel in Würzberg ausfiel, spielt vorher gegen den TSV Hainstadt II (13.15 Uhr).

15.03.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL