WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

2:4-Heimniederlage gegen die SG HD-Kirchheim

(bro) (gn) Die A1-Junioren der Spielgemeinschaft Eberbach/H'horn bestritten am Mittwoch ihr Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG HD-Kirchheim und verließen nach guter Leistung den Platz als knapper Verlierer.

Zu ungewohnter Anstoßzeit um 19.45 Uhr spielten die Kirchheimer die ersten zwanzig Minuten wunderschönen Fußball auf hohem Niveau und kamen mit guter Technik und Laufarbeit zu einigen Torchancen. Nach 18 Minuten konnte der Ball nicht aus dem Gefahrenbereich geschlagen werden, eine erneute Hereingabe köpfte ein Gästestürmer zum 0:1 ein. Vier Minuten später konnte der Eberbacher Torwart einen Ball nicht festhalten, schon stand es 0:2. Nun schien eine ordentliche Heimschlappe im Bereich des Möglichen, aber wie es im Fußball so geht, drehte sich plötzlich das Spiel. Die Gastgeber hatten viele Spielanteile und erspielten sich Tormöglichkeiten, von denen schließlich eine nach toller Einzelleistung von Alban Rabl als Heber über den verdutzten Torwart zum 1:2 Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeit genutzt werden konnte. Der gleiche Spieler hatte kurz danach sogar den Ausgleich auf dem Fuß, traf aber nur das Außennetz. Zu Beginn der zweiten Hälfte dann ein sehr zweifelhafter Elfmeter, den Ex-Bundesliga Schiri Wittke aus Mönchzell wegen angeblichen Foulspiels verhängte. Die Gäste nutzten das Geschenk zur 1:3 Führung und dominierten in der nächsten Viertelstunde das Geschehen. Und wie im ersten Abschnitt gehörten die letzten 25 Minuten der Heimmannschaft. Ein genialer Pass von Simon Schüssler wurde von Patrick Schüssler mit einem fulminanten Schuss aus 20 m ins Tordreieck abgeschlossen. Diesem Anschlusstreffer in der 64. Minute folgte ein knapp verzogener Schuss von eben diesem Spieler, weitere Torchancen durch Patrick Springer und Marcel Heiß führten nicht zum erhofften Ausgleich. Während einer Zeitstrafe für Kapitän Tim Neureuter kamen die Kirchheimer durch einen abgefälschten Schuss aus 15 m zum 2:4 (82.). Ein weiterer Lattenschuss für die Gastgeber war schließlich die letzte Aktion in einem jederzeit fairen Landesligaspiel.

Die SpVgg Wallstadt hat die Mannschaft zurückgezogen, diese steht als erster Absteiger fest. Damit müssen nach heutigem Stand noch zwei Mannschaften den Gang in die Kreisliga antreten.

Vorschau:
Das nächste Spiel findet am Samstag, 4. April, beim FC Bammental statt.

03.04.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Haus Waldesruh

Werben im EBERBACH-CHANNEL