WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
12.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Welttag des Buches - Fünfklässler begeisterten sich fürs Lesen


"Jungen lesen zu wenig" - Zumindest am Hohenstaufen-Gymnasium gilt dies bei den Fünfklässlern nicht, die zusammen mit ihren Klassenkameradinnen die Eberbacher Buchhandlung Greif in der Friedrichstraße besuchten. (Foto: privat)

(bro) (cj) Rund um den Welttag des Buches besuchten die Klassen 5a und 5c des Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasiums (HSG) unter Leitung ihrer Deutschlehrerinnen Studienrätin Liv Knecht und Lehrerin Andrea Kodeda-Weißmann die Buchhandlung Greif in der Friedrichstraße. Die Schüler wurden bei ihren Besuchen in verschiedene Gruppen geteilt, mussten ein Bücher-Quiz ausfüllen und lernten bei einer Führung durch die Buchhandlung von Inhaberin Martina Greif-Trussina, welche Unterschiede es zwischen Belletristik, Kinderbüchern, Sachbüchern oder Lyrikbänden gibt. Auch Fragen wie "Welche Art von Büchern kann man hier überhaupt kaufen?" oder "Wie finde ich ein bestimmtes Buch in dieser großen Auswahl?" wurden geduldig beantwortet.

Einige Kinder interessierten sich auch für den Beruf des Buchhändlers und fragten nach den schulischen Voraussetzungen und den Ausbildungsinhalten. Dass man als Buchhändler nicht nur gern und viel lesen muss, sondern auch eine Art Liebe oder Leidenschaft für Bücher haben sollte, konnten die Schüler rasch von Martina Greif-Trussina bei ihren Ausführungen erfahren. Selbst aktiv wurden die Schülerinnen und Schüler, als sie das vorbereitete Autorenrätsel lösen mussten. "Wer hat denn eigentlich "Die Kinder von Bullerbü" geschrieben?", war eine der Fragen, die richtig mit "Astrid Lindgren" von den meisten Kindern beantwortet werden konnte. Auch bei der Aufzählung der Harry-Potter-Bände wussten fast alle Bescheid.

Abschließend bekamen die Schülerinnen und Schüler ein Buch mit Abenteuergeschichten geschenkt, dass sie gegen einen Buch-Gutschein von der Stiftung Lesen im Rahmen der Aktion "Ich schenk dir eine Geschichte" eingetauscht hatten. Dieses Buch wird in den kommenden Tagen im Deutschunterricht besprochen.

Da zu Texten ebenso Bilder gemalt werden können, gibt es demnächst in einem "Lyrischen Schaufenster" der Buchhandlung Greif Arbeiten aus dem Kunstunterricht der 9. und 10. Klassen von Andrea Kodeda-Weißmann einige Zeichnungen und Aquarelle zu sehen. Wie ausdrucksstark und gefühlvoll Jugendliche Poesie bildnerisch umsetzen können, kann der Betrachter ab Mitte 2009 angesichts der Vielfalt der gelungenen Darstellungen zu Georg Heyms "Träumerei in Hellblau" spüren.

Infos im Internet:
www.hsg-eberbach.de


29.04.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

THW

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL