WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
12.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Dual-Aktivierungs-Lehrgang und Reitabzeichen beim RSC Pferdeland


(Foto: privat)

(bro) (nst) Am 21. Mai fand im RSC Pferdeland Oberdielbach e.V. ein Dual-Aktivierungs-Lehrgang für Freizeit- und Turnierreiter statt. Cornelia Otterburig-Götzl, die ihre Lizenz zur Dual-Aktivierungs-Trainerin beim Begründer dieser Reitlehre, Michael Geitner, erworben hat, vermittelte ihr Wissen an diesem Dualtag insgesamt sieben Teilnehmern. Grundlage der Dual-Aktivierung ist das besondere Sehvermögen der Pferde, welches durch blaue und gelbe Dualgassen und Pylonen angesprochen wird. Durch diese Farbanreize wird die Koordination der Pferde verbessert und damit einhergehend auch die Konzentration, Aufnahmefähigkeit und die Leistungsbereitschaft. Nach einer kurzen theoretischen Einführung arbeiteten die Teilnehmer ihre Pferde in einer ersten Einheit an der Hand. Bereits nach diesem Teil konnten bei den Pferden bereits erste positive Ergebnisse erreicht werden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ritten die Teilnehmer am Nachmittag in Zweiergruppen auf dem Reitplatz durch die verschieden ausgelegten Dualgassen und Pylonen. Während dieser Einheit wurden die Erkenntnisse vom Vormittag noch vertieft. Bei den Pferden war nochmals eine deutliche Steigerung erkennbar. Abends verabschiedeten sich die Teilnehmer mit neuen Anregungen und ersten persönlichen Erfolgen. Die erworbenen Kenntnisse werden bei zukünftigen Dualtagen und Lehrgängen weiter vertieft. Neulinge und Interessierte sind eingeladen, um sich mit dieser recht jungen Reitlehre vertraut zu machen.

Am 29. Mai wurde auf dem Gelände des RSC Pferdeland Waldbrunn e.V. die Prüfung zum Erwerb des Reitabzeichens durchgeführt. Insgesamt stellten sich neun Prüflinge den Fragen der beiden Richterinnen Irene Loucka und Margret Diener. Mehrere Wochen hatten sich die Teilnehmer gewissenhaft auf diesen Tag vorbereitet. Unter der Leitung der Ausbilder Cornelia Otterburig-Götzl und Curt Götzl wurde regelmäßig Dressur- und Springunterricht durchgeführt. Die Leitung der Theoriestunden übernahm Claudia Bedenk. Am Prüfungstag wurden zuerst die theoretischen Kenntnisse der Teilnehmer geprüft. Dabei stellten die Richterinnen verschiedene Fragen rund um die Pferdehaltung und –ausbildung. Nachdem die Prüflinge diesen Teil erfolgreich absolviert hatten, ging es an die Praxis. Hierbei wurde zunächst die Dressur geprüft, danach war das Springen an der Reihe. Je nach angestrebtem Abzeichen unterschied sich hier der Schwierigkeitsgrad der geforderten Leistungen. Irene Loucka und Margret Diener lobten die von den Ausbildern durchgeführte gute Vorbereitung der Prüflinge und verkündeten am Ende des Tages, dass alle Teilnehmer das Abzeichen bestanden haben. Basispass Pferdekunde: Denise Bauer, Ingeborg Hill, Martin Kölblin, Tanja Kölblin, Stefanie Förster, Kleines Reitabzeichen: Alica-Simona Fundis, Jennifer Ehmann, Bronzenes Reitabzeichen: Daniela Zimmermann, Bronzenes Reitabzeichen Schwerpunkt Dressur: Sina Lutz.

05.06.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Zahradnik

Werben im EBERBACH-CHANNEL