WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KTS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
13.06.2021
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Mit Schlagseite in ruhigeres Fahrwasser - Wechsel im Aufsichtsrat


EBG-Anlagen im Schlüsselacker (l.) und in der Stettiner Straße sollen demnächst saniert werden. (Fotos: Hubert Richter / Wörner)

(hr) Sinken könne es nicht mehr, das Schiff "Eberbacher Baugenossenschaft", stellte der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Rainer Jacobi vorgestern in der Hauptversammlung fest. Aber die Schlagseite bleibt. Nach der im Jahr 2005 notwendig gewordenen Wertberichtigung des Anlagevermögens um über 5 Millionen Euro nach unten bleibt die EBG weiterhin bilanziell überschuldet und schiebt einen Sanierungsstau vor sich her.

Wie Geschäftsführer Peter Knapp berichtete, sei man aber nach wie vor zahlungsfähig und habe im Jahr 2008 in gewohntem Umfang Einzelrenovierungen bei Mieterwechseln vornehmen können. Weitere Zugeständnisse der beiden verbliebenen Gläubigerbanken Sparkasse Neckartal-Odenwald und L-Bank hätten den Fortbestand der Genossenschaft für die nächsten Jahre gesichert. Deshalb habe man auch auf die im Dezember 2008 beschlossene außerordentliche Versammlung zu Beginn des neuen Jahres verzichtet, sagte Jacobi (wir berichteten). Aufgrund guter Darlehenskonditionen könne man im laufenden Jahr mit größeren Sanierungsmaßnahmen im Schlüsselacker und an der Stettiner Straße beginnen. In diese beiden Anlagen soll rund eine Million Euro investiert werden, vor allem für die energetische Sanierung. Der Bilanzverlust betrug im Jahr 2008 rund 1,7 Millionen Euro und wurde wieder auf neue Rechnung vorgetragen.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Versammlung einstimmig entlastet. Die beiden Aufsichtsratsmitglieder Robert Moray (seit 2000) und Dr. Rainer Jacobi (seit 1992) stellten sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wiederwahl. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden der Wirtschaftsprüfer Andreas Geier und Bauingenieur Joachim Waniek.

Die EBG bewirtschaftet derzeit 473 Wohnungen, elf Gewerbeeinheiten, 165 Garagen und 169 Stellplätze. Ein Objekt in der Schwanheimer Straße wurde verkauft, weitere unrentable Liegenschaften könnten folgen, um die Sanierung der Genossenschaft zu ermöglichen.

17.07.09

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Haus Waldesruh

Werben im EBERBACH-CHANNEL