WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Schlagerabend zum Jubiläum des MGV Eintracht-Sängerbund


(Fotos: Andreas Held)

(bro) (ah) "Veronika, der Lenz ist da", so hatte der MGV Eintracht-Sängerbund seinen Schlagerabend betitelt - in der Hoffnung auf einen schönen Frühlingstag, wie MGV-Vorsitzender Karlheinz Happes in seiner Begrüßung meinte. Nun: Vom Wetter her lässt der Frühling noch ein bisschen auf sich warten, aber die Sängerinnen und Sänger sangen ihn einfach herbei und sorgten damit für frühlingshafte Stimmung.

Als Auftakt für sein Jubiläumsjahr zum 150-jährigen Bestehen hatte sich der MGV Eintracht-Sängerbund am Samstag, 13. März, im Bürgersaal Hirschhorn etwas Besonderes einfallen lassen. Man wollte nicht einfach nur ein Jubiläumskonzert oder Freundschaftssingen veranstalten, sondern das Ganze unter ein gemeinsames Motto stellen. Ein Abend mit Schlagern und Evergreens sollte es sein - und dass der Chor mit dieser Entscheidung goldrichtig lag, zeigte sich schon gleich zu Beginn.

Nach dem Einstieg mit dem titelgebenden Klassiker der Comedian Harmonists, gesungen vom gemischten Chor des MGV Eintracht-Sängerbund, legten die Jüngsten des MGV, der Kinderchor "Hit Kids", so richtig los. Unter der Leitung von Dr. Sylvie Méron-Minuth hatten sie bei "Marmor, Stein und Eisen bricht" sogleich den ganzen Saal auf ihrer Seite und zum Mitsingen und Mitklatschen animiert. Dass die jungen Gesangstalente auch ruhigere Stücke beherrschen, bewiesen sie mit "Über sieben Brücken musst du geh’n", bevor sie mit "Er gehört zu mir" noch einmal Partystimmung verbreiteten. Dem wollten die Größeren vom Jugendchor nicht nachstehen. Wer in Hirschhorn den "Hit Kids" entwachsen ist, der ist bei den "Cool Teens" bestens aufgehoben. Und richtig cool gaben sie sich auch: Da fällt beim spannend vorgetragenen "Kriminaltango" auch schon mal ein Schuss und einer der jungen Sänger geht theatralisch zu Boden. Oder bei Nenas "99 Luftballons" schwebt am Schluss ein roter Ballon über die Bühne. Dem folgte noch ein fetzig vorgetragenes "Aber bitte mit Sahne", bevor Kinder- und Jugendchor gemeinsam noch mit Wolfgang Petrys Gassenhauer "Wahnsinn" den Saal zum Toben brachten.

Schließlich gesellten sich auch noch der gemischte Chor hinzu, und alle drei Hirschhorner Chöre brachten vereint mit der DSDS-Hymne "We have a dream, music is our live" zum Ausdruck, warum ihnen der Gesang im Chor so viel Freude bereitet.

Danach gehörte die Bühne dann dem gemischten Jubelchor. Einfühlsam am Klavier begleitet von Jutta Fuschlberger und unter dem präzisen Dirigat von Chorleiter Marius Tanasescu beeindruckten die Sängerinnen und Sänger mit "May it be" und dem träumerischen "What a wonderful world" des unvergessenen Louis Armstrong.

Damit war der Schlagerabend aber noch lange nicht beendet, denn nach zahlreichen Ehrungen waren nun noch die musikalischen Gäste an der Reihe. Petra Gollan zauberte aus ihrem Überraschungskorb immer wieder einen neuen Hinweis auf eines der nächsten Stücke hervor und stellte als Moderatorin die einzelnen Chöre vor. Fast im Dauereinsatz dabei auch Chorleiter Marius Tanasescu, der neben dem Hirschhorner Chor auch noch die Chorgemeinschaft "Volkschor Neckarsteinach und Zwingenberg", die "Metzgerchöre Mannheim", den MGV Schollbrunn und die "Junge Harmonie" Schollbrunn leitete. Weiterhin wirkten mit der MGV und Frauenchor Falkengesäß unter Hans Helfrich, der MGV Liederkranz Eberbach unter Karin Conrath sowie der MGV Igelsbach und die "Rocky Harmonists" unter der Leitung von Alexander Link.

Und auch fürs Auge wurde noch etwas geboten: Eine Tanzgruppe des HCV (Hirschhorner Carnevals-Verein) steuerte eine ausgefeilte Tanzshow unter dem Titel "Tribute to Michael Jackson" bei. Und musikalisch war ebenfalls alles vertreten, was man sich unter Schlager und Evergreens so vorstellt.

Noch erwähnt werden muss das mit spanischem Temperament und Gitarrenbegleitung vorgetragene "Un poquita cantas" der "Jungen Harmonie" Schollbrunn und der Auftritt der krankheitsbedingt auf vier dezimierten "Rocky Harmonists", die mit auch schauspielerisch gekonnten und rhythmisch perfekten Interpretationen von Stücken der bekannten A-capella-Gruppe "Wise Guys" einen umjubelten Schlusspunkt setzten und um eine Zugabe nicht herum kamen.

Wer danach noch nicht genug hatte, durfte zu Oldies vom Plattenteller, aufgelegt von Christian Minuth, noch das Tanzbein schwingen.

19.03.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

midori.solar