WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

TVE besiegt USC/HTV Heidelberg 3:1

(bro) (fw)Nach der Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten USC Freiburg fand am Samstagabend das Duell zwischen dem TV Eberbach und dem Tabellenführer HTV/USC Heidelberg statt. In einem hart umkämpften Spiel konnte der TVE die Hinrundenbegegnung für sich entscheiden. Für das in Heidelberg ausgetragene Rückspiel wurde ein spannender Schlagabtausch erwartet, obwohl der Eberbacher Coach Steffen Scheible auf Außenangreifer Jens Ramsperger und Mittelblocker Heinz Bach verzichten musste.

Die Eberbacher Mannschaft ging sehr motiviert ins Spiel und durfte sich dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung über eine frühe 13:9 Führung freuen. Mit guten Aufschlägen und eine stabile Annahme gelang es dem TVE von Beginn an, die Heimmannschaft unter Druck zu setzen. Darüber hinaus konnten die Eberbacher Spieler ihre Blockleistung gegenüber den vergangenen Begegnungen deutlich steigern, sodass viele Angriffsversuche des Gegners am guten Block des TVE scheiterten. Hochverdient entschied der TVE den ersten Durchgang mit 25:19 Punkten für sich.

Auch im zweiten Spielabschnitt zeigte der TVE eine gute Leistung und konnte sich eine 17:14 herausspielen. Eine Aufschlagserie brachte die Heimmannschaft jedoch wieder zurück ins Spiel, was zum 20:20 führte. Nach vielen packenden Ballwechseln fehlte dem TVE jedoch die notwendige Portion Glück, um den 23:25 Satzverlust zu vermeiden.

Nach dem knappen Satzverlust konnte die Eberbacher Mannschaft ihre Leistung nochmals steigern. Durch druckvolle Aufschläge konnte der USC/HTV konsequent unter Druck gesetzt werden, sodass der TVE mit 14:6 Punkten in Führung ging. Angesichts des deutlichen Rückstands ließ die Gegenwehr der Heidelberger nach und die Eberbacher Mannschaft sicherte sich den klaren Satzgewinn mit 25:11 Punkten.

Der vierte Satz verlief über weite Strecken sehr ausgeglichen und war von vielen spektakulären Aktionen auf beiden Seiten des Netzes geprägt. Gegen die konzentriert agierende Eberbacher Mannschaft gelang es der Heimmannschaft jedoch nicht, die Spielentscheidung in den fünften Satz zu verlagern. Mit 25:23 gewann der TVE den letzten Durchgang und durfte sich über einen verdienten Sieg gegen die Heidelberger Mannschaft freuen. "Da sind die Punkte mal wieder neckaraufwärts geschwommen", freute sich Mittelblocker Alexander Schulcz über den verdienten Sieg.

Durch den Sieg gegen den USC/HTV sicherte sich der TV Eberbach vorzeitig den dritten Tabellenplatz und kann im letzten Spiel der Saison frei aufspielen. In der eigenen Halle gilt es am Samstagabend an die Leistung gegen Heidelberg anzuknüpfen und die Saison mit einem Sieg gegen die TUS Durmersheim erfolgreich zu beenden.

22.03.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

midori.solar