WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Auf stabilem Fundament und für die Zukunft gerüstet


Das Vorstandsteam um den Vorsitzenden Ekkehard Saueressig (2.v.l.): Ulrike Winterbauer, Ralf Gallion und Kurt Vogt (v.l.). (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Die Volksbank Neckartal eG präsentierte vorgestern am Eberbacher Hauptsitz ihre Jahresbilanz 2009, die erste nach der Fusion (wir berichteten). Der Vorstand wertet den Zusammenschluss mit der Volksbank Schwarzbachtal im vergangenen Jahr als erfolgreich und sieht das Institut auf einem stabilen zukunftssicheren Fundament.

Die Bilanzsumme beträgt 1,472 Milliarden Euro, der Bilanzgewinn wird mit 2,122 Millionen Euro ausgewiesen. Die knapp 43.000 Mitglieder sollen auf ihre Anteile wieder eine Dividende in Vorjahreshöhe (5,5 Prozent) erhalten, stellte Vorstandsmitglied Ulrike Winterbauer in Aussicht. Beschlossen werden soll das auf der Vertreterversammlung, die am 16. Juni in Eberbach stattfinden wird. Die "neue" Volksbank Neckartal, deren Geschäftsgebiet von Unter-Schönmattenwag im Norden bis Waibstadt und Neckarbischofsheim im Süden sowie in West-Ost-Ausdehnung von Gaiberg bis Waldbrunn reicht, ist mit 43 Geschäftsstellen gut auf der Fläche präsent und nahe bei ihren Kunden - lediglich drei der Geschäftsstellen sind SB-Stellen ohne Personal.

Die Fusion hat laut dem Vorstandsvorsitzenden Ekkehard Saueressig reibungslos funktioniert. Sie sei richtig, sinnvoll und zukunftsweisend gewesen. Jetzt gehört die Volksbank Neckartal zu den großen Genossenschaftsbanken in Baden-Württemberg und rangiert auf Platz 21 von 234 selbstständigen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Derzeit hat sie 362 Beschäftigte, darunter 23 Auszubildende.

Die weltweite Finanzkrise ist für die Neckartaler kein großes Thema mehr. Sie sei zwar noch nicht ausgestanden, habe sich aber letztlich für die Volksbank positiv niedergeschlagen, so Saueressig. Der Bankchef betonte, dass die genossenschaftlichen Banken die einzigen seien, die in der Krise keine staatliche Hilfe in Anspruch nahmen. Die Kundeneinlagen bei der Volksbank Neckartal summierten sich im vergangenen Jahr auf 1,19 Milliarden Euro, ein Plus von 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, mit einem Trend zu sicheren und kurzfristigen Anlageformen. Einen Anstieg des historisch niedrigen Zinsniveaus erwartet Vorstandsmitglied Ralf Gallion vorerst nicht: "Wenn überhaupt, dann frühestens zum Jahresende", so seine Prognose.
Das Kreditvolumen der Bankkunden betrug insgesamt 856 Millionen Euro, zu 54 Prozent für Privatkunden, zu 46 Prozent für Gewerbetreibende. Bedingt durch die Wirtschaftskrise wurde in 2009 zwar weniger investiert. Eine "Kreditklemme" gebe es bei der Volksbank allerdings nicht, versicherte Vorstandsmitglied Kurt Vogt. Man erfülle Kreditwünsche nur dann nicht, wenn die wirtschaftlichen Voraussetzungen nicht gegeben sind.

Die Volksbank ist auch mit ihrer Geschäftsentwicklung im Immobiliengeschäft und in ihrem Reisebüro in Waibstadt zufrieden. Einen Teil ihres Gewinns gibt die Bank an die Menschen der Region zurück, sei es in Form von Spenden und Sponsoring, sei es in Form diverser Informations- und Unterhaltungsveranstaltungen. In diesem Jahr wird unter anderem noch eine Fahrt zum Musical "Tanz der Vampire" in Stuttgart organisiert, und am 9. Juni wird Ex-Arbeitsminister Walter Riester in der Eberbacher Stadthalle referieren.

Umgebaut wird bis zum Herbst die Schalterhalle der Hauptstelle in Eberbach. Die Container, in denen während der Bauphase der Kundenverkehr stattfinden soll, stehen bereits (unser Bild rechts). Die Obergeschosse wurden schon in den vergangenen Jahren renoviert. Insgesamt investiere die Bank dann vier Millionen Euro in das Eberbacher Haus, sagte Ekkehard Saueressig, und die Bauaufträge gingen ausschließlich an Unternehmen der Region.

Infos im Internet:
www.volksbank-neckartral.de


16.04.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

midori.solar

Werben im EBERBACH-CHANNEL