WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
19.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Remis gegen ASV DJK Eppelheim 2

(bro) (hl) Der SV Eberbach war in der ersten Halbzeit spielerisch sehr stark und drückte die ganze Zeit. Die Spieler konnten sich einige Chancen erarbeiten, jedoch wurden sie nicht genutzt. Eppelheim hingegen spielte clever, verließ sich auf das Konterspiel und nutzte seine Chancen, da das Eberbacher Mittelfeld nur wenig nach hinten arbeitete und somit die Abwehr beim Kontern überfordert war. So kam es dann, dass Eppelheim in der zehnten Minute durch einen Abwehrfehler mit 1:0 in Führung ging. Der SV versuchte weiterhin, das Spiel zu machen, kam aber nicht mehr zu nennenswerten Chancen. Eppelheim konnte durch seine schnellen Außenspieler nun noch mehr Druck machen. In der 34. Minute ging Eppelheim dann verdient mit 2:0 in Führung. Die SV Truppe gab aber nicht auf, und so konnte Josip Balukcic in der 39 Minute auf 2:1 verkürzen. In der letzten Minute der ersten Halbzeit verlor der SV den Ball in der Vorwärtsbewegung, und Eppelheim gelang der verdiente 3:1-Pausenstand.

In der zweiten Hälfte spielte der SV konzentrierter und konnte den Rückstand von 3:1 aufholen. In der 61. und 68. Minute gab es einen Doppelschlag von Josip Balukcic. Der SV Eberbach machte nun noch mehr Druck und konnte in der 70. Minute einen sehr schön vorgetragenen Angriff mit dem 3:4 abschließen, Torschütze war Giovanni Costa.
Nur elf Minuten später erzielte wiederum Josip Balukcic mit einem Kopfball das verdiente 3:5. Wer aber dachte, dass der SV nun als Gewinner vom Platz gehen würde, wurde eines Besseren belehrt. In der 87. Minute konnte Eppelheim auf 4:5 verkürzen, weil das gesamte Mittelfeld seine Gegenspieler nicht deckte. Man dachte wohl, dass der Sieg nicht mehr gefährdet sei. Nur zwei Minuten später hatte Burak Algir die Möglichkeit, das 4:6 zu erzielen, vergab aber kläglich diese Chance.Anstatt den Ball freistehend vor dem Torwart in die linke oder rechte Ecke zu spielen, versuchte er den Ball über den Torwart zu lupfen, was ihm aber nicht gelang. So kam Eppelheim zu seiner letzten Chance über die rechte Seite. Die Flanke, die daraus entstand, konnte der Eppelheimer Stürmer ungehindert mit dem Kopf zum 5:5 verwandeln.

Damit hat der SV Eberbach wohl alle Aufstiegschancen verspielt.

13.05.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

midori.solar