WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

FSJ auch an den Eberbacher Schulen möglich


Julia Hofstetter (2.v.l.), Luisa Menges (4.v.l.), Claudia Lessnau (5.v.r.) und Patrick Weber (2.v.r.) mit Vertetern der Schulen und Organisationen sowie Bürgermeister Bernhard Martin (r.). (Foto: Claudia Richter)

(cr) Seit einigen Jahren gibt es in Eberbach die Möglichkeit, ein "Freiwilliges Soziales Jahr" (FSJ) abzuleisten, zum Beispiel im Schülerhort oder im Bereich Sport an Eberbacher Schulen und in Vereinen (wir berichteten).

Neu in Eberbach ist im Schuljahr 2010/2011 ein FSJ an den Schulen. Gestern stellte Bürgermeister Bernhard Martin zusammen mit den SchulleiterInnen Ursula Teichtmann (Grundschule), Nicole Strämke (Werkrealschule), Helmut Schultz (Hohenstaufen-Gymnasium), Martin Staniczek (Theodor-Frey-Schule) sowie Heidi Stumpf vom Schülerhort und Dieter Jeitner vom Sportausschuss die neuen FSJler vor, die in den nächsten 12 Moanten tätig sein werden.

Im Schülerhort in der Weidenstraße wird Julia Hofstetter Kinder von 6 bis 12 Jahren mitbetreuen. Von der Firmenregatta bei der RGE über die Sportlerehrung der Stadt Eberbach bis hin zum nächsten CH-Alpha-Lauf oder an den hiesigen Schulen wird Patrick Weber tätig sein. Luisa Menges kann an der Werkrealschule und am HSG testen, ob der Lehrerberuf der richtige für sie ist. Sie soll an beiden Schulen unter anderem in die Unterrichtsgestaltung mit einbezogen werden. Claudia Lessnau wird sowohl in der Steige-Grundschule als auch an der Theodor-Frey-Schule eingesetzt. Bei den jungen Schülerinnen und Schülern ist sie beispielsweise für die Hausaufgabenbetreuung und die Organisation von Veranstaltungen eingeplant. Eine besondere Herausforderung scheint ihre Arbeit an der TFS zu sein. Hier solle die 19-jährige - unterstützt von einem Kollegen der Schule - für die Betreuung der Internatschüler zuständig sein, die den Beruf "Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice" erlernen, so Staniczek. Diesen Schülern im Alter von 16 Jahren bis Mitte 20 könne mit dem Einsatz der FSJlerin erstmalig eine Hausaufgabenbetreuung und eine Freizeitangebot in der Zeit von 16.30 Uhr bis 20 Uhr angeboten werden, freute sich der Schulleiter der TFS.

Auch für das Schuljahr 2011/2012 wird die Möglichkeit für das "Freiwillige Soziale Jahr" in Eberbach angeboten. Informationen für die Bewerbung sind bei der Stadtverwaltung (Anke Steck) oder beim Jugendreferat zu erfragen.

Infos im Internet:
www.eberbach.de


15.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

midori.solar