WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
16.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Neuer Streckenrekord beim 17. Beerfelder Duathlon


Die Gesamteinlaufbesten fünf Männer und drei Frauen mit Gesamtkoordinatorin Ute Horn (1. v.l.) und Kreisbeigeordneter Hubert Drews (2. v.l.). (Foto: privat)

(bro) (uh) Strahlender Sonnenschein, ein qualitativ hochwertiges und auf 175 Teilnehmer angewachsenes Starterfeld waren beste Bedingungen für den 17. Beerfelder Duathlon am vergangenen Sonntag.

Pünktlich um 9.30 Uhr hatte Bürgermeister Gottfried Görig die Athleten auf die Strecke geschickt. Der erste Lauf führte über zwei Runden à 3,5 Kilometer, die jeweils vorbei an der Wechselzone vor der Oberzenthalle führten. Die Zuschauer konnten so den Wettkampfverlauf gut verfolgen. Nach dem Lauf erwartete die Athleten eine Radstrecke über 30 Kilometer. Danach folgte eine weitere Laufrunde über 3,5 Kilometer.

Viele Ehrungen standen nach dem Wettkampf an. Bei den Männern siegte souverän Norman Stadler mit fast vier Minuten Vorsprung. Der Weltklasse-Athlet setzte mit 1:23:05 Stunden eine neue Bestzeit. Er wählte den Beerfelder Duathlon als abschließenden Wettkampf, bevor er diese Woche noch in den Flieger zum Ironman nach Hawai steigt, für den er sich nach zwei nicht so guten Jahren viel erhofft. Zweiter wurde Johannes Moldan vom FC Dörlesberg in einer Zeit von 1:26:53 Stunden, der in diesem Jahr auch schon den Beerfelder Stadtlauf und den Ladenburger RömerMan gewinnen konnte. Dritter wurde Haimo Kiefer in einer Zeit von 1:29:29 Stunden, der sich so gegenüber dem Vorjahr einen Platz steigerte.

Bei den Frauen war es etwas spannender. Hier siegte Uta König aus Grasellenbach, die keine Unbekannte in Beerfelden ist, in einer Zeit von 1:45:51 Stunden. Zweite wurde Isabelle Gath in 1:46:49 Stunden vom AS Lahnlaender Lahnau. Anne Falk aus Freiburg belegte hier den dritten Platz im Gesamteinlauf der Frauen in einer Zeit von 1:48:27 Stunden.

Deutscher Meister bei den Ärzten und Apothekern wurde Albrecht Mark aus Voerde vor Dr. Patrick Nickel-Löhr, Siegen, und Dr. Jochen Gutbrod aus Kusterdingen-Jettenburg. Bei den Frauen gelang dies ebenfalls Ute König aus Grasellenbach, vor Anne Falk, Freiburg, und Dr. Steffanie Janko vom TSV Niederdorfelden.

Hessischer Meister wurde ebenfalls Haimo Kiefer vor Sebastian Siegismund, beide von Skills 04 Frankfurt, vor Georg Abel vom Triathlon Team Gießen. Die Hessische Meisterin heißt Isabelle Gath vor Stefanie Hock vom ASC Darmstadt und vor Dr. Steffanie Janko.

Was den Beerfelder Duathlon zusätzlich interessant macht und Sportler anzieht, ist der Teamwettbewerb. Auch die steigende Zahl von 24 Staffeln, die aus einem Läufer und einem Radfahrer bestehen, spiegeln das gute Flair dieser Veranstaltung wider. Es siegte das Team "Bergamont-Stellwag" mit Jürgen Reiser und Lutz Staake in 1:29:05 Stunden. Dies war eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um eine ganze Minute. Zweites Sieger-Team wurde "TV Miltenberg Radsport" mit Heiko Gerhart und Matthias Böhm. In der Mixed Staffel siegte das Team "TV Hergershausen" mit Heike Hechler und Holger Weitzel vor dem Team mit Julia Keysser und Jürgen Hofmann.

Beste Frauenstaffel war das Team „Flammen-Gaucho“ mit Nicole Schmitt und Alexandra Reubold vor dem Team „DLRG Eberbach“ mit Marika Luschtinetz und Stefanie Meier.

Gegen 13.30 Uhr wurden die Sieger in Gegenwart von Kreisbeigeordnetem Hubert Drews für ihre Leistungen geehrt. Erfreulich für das ausrichtende Team, rund um Ute Horn, von fast 90 Helfern plus dem DRK und der Feuerwehr waren die anerkennenden Worte der Athleten für eine perfekte Arbeit. Viele dieser Sportler halten dem Beerfelder Duathlon seit Jahren die Treue. Auch die vom Hessischen Triathlon Verband anwesenden gestrengen acht Kampfrichter lobten diese Veranstaltung.

Die Zuschauer wurden jederzeit mit einer guten Moderation von Heinrich Braner mit interessanten Details auf dem Laufenden gehalten. Für Speis und Trank war gesorgt,

Die genauen Ergebnisse und Bilder der Veranstaltung können auf der Homepage des Skiclubs (s.u.) eingesehen werden.

Infos im Internet:
www.skiclub-beerfelden.de


23.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

midori.solar