WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
19.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

HG Eberbach - HG Oftersheim/Schwetzingen II 25:30 (12:16)

(bro) (mr) Die Mehrzahl der Zuschauer sprach nach dem Spiel trotz des unbefriedigenden Ausganges von einer gelungenen Premiere, die das Team um Steffen Hardt gestern bei seinem ersten Auftritt auf der Landesliga-Bühne darbot.

Die Nervosität war den Spielern der HGE zu Beginn deutlich anzumerken. Unsicherheiten schlichen sich ein, und vereinzelt verpassten die Spieler ihre Einsätze. Es war ein ansprechendes Spiel, das die Zuschauer in der gut besuchten Eberbacher Hohenstaufenhalle erleben durften.

Die Gäste aus Oftersheim/Schwetzingen waren dem Landesliga-Neuling immer eine Nasenlänge voraus. Die blutjunge Truppe wusste vor allem durch Schnelligkeit und Wendigkeit zu überzeugen und bereitete der Defensive der HGE immer wieder Probleme. Die Abwehrarbeit der Hausherren war teilweise von Abstimmungsproblemen gekennzeichnet. Durch gute Paraden beider Torhüter blieben die HGE-Herren jedoch im Spiel.

Die Anfangsphase verschliefen die Eberbacher komplett, nach nur fünf Minuten lagen sie schon 1:5 zurück. Ein Rückstand, dem sie über die gesamte Spieldauer hinweg hinterherlaufen sollten. Das erste Tor für die HG Eberbach in der Landesliga war Lukas Fischer vorbehalten - er verwandelte sicher vom Siebenmeterpunkt. Trotz des frühen Rückstandes steckten die Gastgeber nie auf. Beim 4:5 und 9:10 (20. Minute) hatten sie wieder Tuchfühlung aufgenommen. Doch bis zum Abpfiff war es wie verhext. Immer, wenn sie sich wieder herangekämpft hatten, wurden sie durch eigene technische Fehler oder aber durch unnötige Zeitstrafen ausgebremst. Selbst kurz vor Schluss, die HGE hatte auf eine offene Deckung umgestellt, keimte noch einmal Hoffnung auf, als die Gastgeber auf drei Tore herankamen (25:28).

Es hatte nicht sein sollen. Auf alle Fälle ein verdienter Auswärtssieg für die HG aus Oftersheim/Schwetzingen, deren junges Team sicher noch für die eine oder andere Überraschung sorgen wird.

Den HGE-Herren kann man aber ebenfalls eine gute Leistung bescheinigen. Sie wissen um ihre Fehler und werden weiter daran arbeiten.

Verschnaufpausen bietet der Landesliga-Spielplan jedoch nicht. Insgesamt 26 Spiele sind zu absolvieren. Die nächste Bewährungsprobe wartet am kommenden Samstag, 2. Oktober, mit der Auswärtspartie in Hardheim. Anpfiff ist um 19:30 Uhr.Die Hardheimer starteten mit einem Sieg beim Lokalrivalen Buchen in die Saison.

Spielsteno:
0:1, 1:5, 4:5, 4:8, 6:10, 9:10, 10:13, 12:16 (HZ), 13:16, 17:19, 18:23, 20:27, 25:28, 25:30

Für die HGE traten an:
Daniel Ackermann (T), Daniel Weißbrodt (T), David Badziong (T), Armin Helm 8/1, Thomas Richter 6, Lukas Fischer 5/5, Markus Lemberger 3, Dany Restle 1, Patrick Weber 1, Manuel Kaschper 1, Sascha Menges, Jochen Wagner, Stephan Deuser, Florian Hildenbrandt

26.09.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

midori.solar