WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Haltestellen teilweise nicht anfahrbar - Bundesstraße erst ab Mittwoch dicht

(hr) Wegen verschiedener Baumaßnahmen im Stadtgebiet von Eberbach gibt es auch Änderungen im Busverkehr der Stadtwerke.

Wegen Baumaßnahmen in der Hohenstaufenstraße können bei der Linie 802a Eberbach/Nord die Haltestellen „Hohenstaufenstraße, Verbindungsweg, Schafbrunnenstraße und Schafbrücke“ nicht bedient werden, alternativ wird eine Haltestelle im Bereich „Ruhbaum“ und „Radladen“ eingerichtet. Die Umleitung erfolgt bereits seit Mittwoch über die Friedrichsdorfer Landstraße. Die Linien 802 Eberbach/Nord und 809 Eberbach/Nord sind von dieser Maßnahme nicht betroffen. Diese Maßnahme soll bis Ende November dauern.

Wegen Baumaßnahmen in der Zufahrt zum Krankenhaus, kann auf der Linie 805 Holdergrund ab Montag, 18. Oktober, die Haltestelle „Krankenhaus“ nicht bedient werden. Als Alternative steht die Haltestelle „Alte Dielbacher Straße“ zur Verfügung. Auch diese Regelung soll bis 30. November gelten.

Im Rahmen der Vollsperrung der Brückenstraße ab Dienstag, 19. Oktober, können die Haltestellen „Steg“, „Neuer Markt“ und „Dr. Weiß Schule“ bei den Linien 801 Ledigsberg, 807 Ledigsberg, 802a Eberbach/Nord und 803 Rockenau Richtung Kreisverkehr/Neckarbrücke nicht mehr angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten auf die Haltestelle „Bahnhof“ oder „Neckarbrücke“ auszuweichen. Die Haltestelle „Neuer Markt“ in der Gegenrichtung bei den Linien 802 Eberbach/Nord, 809 Eberbach/Nord, 805 Holdergrund und der Linie 821 Waldbrunn des BRN kann ungehindert angefahren werden. Für diese Maßnahme ist eine Dauer von drei Wochen geplant.

Unterdessen wurde bekannt, dass sich die Vollsperrung der B45 zwischen Eberbach und Beerfelden (wir berichteten) um zwei Tage verzögert. Laut dem hessischen Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) in Bensheim hat die beauftragte Baufirma am Donnerstagvormittag den Antrag auf Vollsperrung ab Mittwoch, 20. Oktober, gestellt. Die Busunternehmen seien entsprechend informiert worden. Am Montag soll mit der Beschilderung der Umleitungsstrecke begonnen werden. Wie der ASV-Sprecher weiter mitteilte, sei die Umleitung im Vorfeld u.a. mit der Gemeinde Sensbachtal, der Verkehrsbehörde in Erbach und mit dem Ordnungsamt Eberbach abgesprochen worden.

16.10.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

midori.solar