WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eberbacher Luftpistolenschützen starten schwach

(bro) (rj) Ihren ersten Ligawettkampf nach dem Aufstieg in die Landesliga Ost hatte Eberbachs erste Luftpistolenmannschaft in Bammental zu bestreiten. Bei beiden Mannschaften blieben die Schützen teilweise deutlich unter ihren Möglichkeiten, ob dies nun auf Übermotivation oder Nervosität zurückzuführen war, ist nicht mehr zu klären.

Dirk Zimmermann auf Position eins hätte unter normalen Bedingungen durchaus das Niveau seines Gegners halten können, gestern aber musste er sich deutlich mit 338:364 Ringen geschlagen geben. Etwa genauso weit von seiner Normalform entfernt war Michael Brockmann (Position zwei), wobei es ihm sogar gelang, seinem noch indisponierteren Gegner mit 338:322 den Einzelpunkt abzunehmen. Heinrich Sauer (Position drei) konnte die Partie über weite Strecken offen halten, musste sich letztlich mit 332:344 aber doch geschlagen geben, ebenfalls ein Ergebnis, das ihm sonst keine Probleme bereitet. Roland Johe auf Position vier hatte ebenfalls Probleme, den Faden zu finden und musste sich mit 347:359 geschlagen geben. Den spannendsten Wettkampf zeigte Karl Heinz Riedling (Position fünf), der mit ordentlichen 349:346 den zweiten Punkt sicherte. Diese 2:3-Niederlage hätte durchaus auch ein Sieg werden können.

Besser machten es die Schützen der zweiten Luftgewehrmannschaft, die ebenfalls in der Landesliga Ost in Hüffenhardt antreten mussten. Von der Papierform her war eigentlich klar, dass dort wenig zu holen sein würde. Es kam jedoch ganz anders: Marvin Wäsch auf Position eins erreichte erneut starke 379 Ringe und gewann damit hauchdünn gegen 378 Ringe seiner Gegnerin. Dabei zeigte er zuletzt sogar noch Nerven und schoss als 38. Schuss eine Sieben. Seiner Gegnerin erging es allerdings nicht viel besser, ihr 39. Schuss war eine Acht, womit der erste Einzelpunkt gewonnen war. Kerstin Liebsch (Position zwei) gelang es ebenfalls, mit dem Tagesbestergebnis von 381:379 Ringen ihre Gegnerin zu bezwingen. Roland Johe auf Position drei konnte sich bis nach der dritten Serie gut behaupten, musste sich dann aber seinem stärker werdenden Gegenüber doch noch mit 370:374 geschlagen geben. Auf Position drei hatte Karin Kreß ihre Gegnerin jederzeit souverän im Griff und sicherte mit 374:360 Ringen den dritten Einzelpunkt. Der auf Position fünf eingewechselte Sascha Küller konnte bei seinem ersten Landesligaeinsatz die in ihn gesetzten Erwartungen durchaus erfüllen, mit 359:373 Ringen hatte er allerdings trotzdem das Nachsehen. Mit diesem unerwarteten 3:2-Sieg steht nun schon der zweite Sieg in zwei Wettkämpfen auf der Habenseite.

01.11.10

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

midori.solar