WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
24.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

ISV unterliegt gegen den neuen Tabellenführer

(bro) (hh) Auf tiefem Geläuf gastierte am 20. Oktober der bis dato Tabellenzweite aus Fränkisch-Crumbach im Ittertal.

Die erste gelungene Aktion gehörte allerdings den Gastgebern. Mathias Pokoj setzte sich gut über die linke Seite durch, sein Schuss aus spitzem Winkel flog allerdings knapp am langen Eck vorbei. Danach übernahm der Gast allerdings mehr und mehr die Spielkontrolle. Ein Freistoß aus 18 Meter blieb in der siebten Minute noch in der ISV-Mauer hängen. Aber nur vier Minuten später, in Spielminute elf, folgte das 0:1 durch Rouven Gimbel. Nach einer etwas unübersichtlichen Aktion im Strafraum schaltete der „etwas in die Jahre gekommene“ Goalgetter am schnellsten und verwandelte mit einem Flachschuss ins lange Eck. Danach zeigte sich ein unverändertes Bild: Der Turnverein war weiter tonangebend. Folgerichtig kam es auch zum 0:2 in Spielminute 18. durch Andreas Henschke, der nach einem Zuspiel von Maximilian Henschke gekonnt ins lange Eck einschob. In der 25. Minute konnte ISV-Goalie Jahn Schuss von Michael Henschke zur Ecke abwehren. In der 37. Minute folgte dann der 1:2-Anschlusstreffer durch Michael Pollak. Ein Freistoß von Tobias Throm fand Mathias Pokoj als Abnehmer. Den Kopfball von Pokoj konnte der Torwart des TV, Klaus Schulze, nicht festhalten, und danach hatte Pollak keine Mühe, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu bringen. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel, der Turnverein war weiterhin die spielerisch bessere Mannschaft. Somit folgte kurz nach Wiederanpfiff vom umsichtig leitenden Referee Karlheinz Dörsam (VFL Birkenau) auch das 1:3. Andreas Henschke setze sich mit vollem Einsatz über links außen durch und stand dann frei vor ISV-Keeper Jahn, gekonnt fand sein Rechtsschuss dann den Weg ins lange Eck. In der 52. Minute gelang dann der erneute Anschluss der ISV. Wieder einmal ein gefährlicher Freistoß von Tobias Throm, der dieses Mal Robert Nennemann als Ziel hatte. Dieser verlängerte auf Michael Pollak, der die Kugel zum 2:3-Anschlusstreffer über die Linie drückte. In der 66. Minute fiel allerdings dann schon das 2:4. Nach einer Ecke bekam die ISV den Ball nicht wirklich aus der Gefahrenzone, sodass Marius Lenz ein Eigentor unterlief. Eine Flanke von links flog dabei über Jahn hinweg. Lenz wollte den Ball knapp einen Meter vor der Torlinie klären, da hinter ihm schon Rouven Gimbel zum Einnicken bereitstand. Leider fand der Ball nur noch den Weg ins eigene Tor. In der Folgezeit stellte die ISV ihr System nochmals auf zwei Sturmspitzen um und riskierte etwas mehr. Außer einer klaren Torchance durch Julian Lenz in der 68. Minute, der freistehend vorm TV-Gehäuse vergab, sollte allerdings nicht mehr viel an zählbaren Chancen für die ISV herausspringen. Durch die sich mehr bietenden Räume hatte Fränkisch-Crumbach sogar noch einige hochkarätige Konterchancen, die sie teils fahrlässig liegen ließen. In der 90. Minute durfte sich dann auch noch Kai Sudheimer in die Torschützenliste eintragen. Er besiegelte mit seinem Freistoß-Treffer aus 25 Metern den 2:5-Endstand. Am Ende war es ein gerechter Auswärtssieg für den TV Fränkisch-Crumbach.

Durch das Straucheln des bisherigen Liga-Primus FC Finkenbachtal (1:1 beim SV Beerfelden) übernahm der TV nun auch die Tabellenführung in der Kia Kreisliga B Odenwald.

Es spielten: Lorenz Jahn – Christopher Ripperger, Marius Lenz, Michael Pollak – Marcel Bronnbauer, Silas Leiß (70. Dominik Schwarz), Jan Scheuermann (V), Tobias Throm, Robert Nennemann, Serhat Kurt (46. Holger Hieronymus), Mathias Pokoj (60. Julian Lenz – (Christopher Benz o. E. i. Kader).

Am kommenden Sonntag, 27. Oktober, gastiert dann der bisher sieglose Tabellenvorletzte aus Breitenbrunn im Ittertal. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

22.10.13

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2013 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Zahradnik