WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
21.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Kinospaß in der Stadthalle

(bro) (stve) Am Donnerstag, 3. Dezember, präsentiert das Mobile Kino drei Kinohits in der Stadthalle in Eberbach.

15 Uhr: Alles steht Kopf
In jedem menschlichen Hirn steckt eine Schaltzentrale der Gefühle. So auch in der elfjährigen Riley: Freude, Kummer, Ekel, Wut und Angst sind tagein tagaus damit beschäftigt, für ihr Wohlergehen zu sorgen. Doch alles gerät durcheinander, als Rileys Eltern beschließen, gemeinsam mit ihrer Tochter nach San Francisco zu ziehen. Jetzt hat Kummer, eine recht depressive Gefühlsdame, ihren großen Auftritt - mit ungeahnten Folgen. Mit seinen vielen witzigen und vor Phantasie nur so strotzenden Einfällen spricht „Alles steht Kopf“ Kinder wie Erwachsene gleichermaßen an. Genial ist die Visualisierung des menschlichen Gehirns umgesetzt. Erinnerungen werden in Form von Glaskugeln in riesigen Regalen abgespeichert und wenn sie nicht mehr gebraucht werden, mit einem Riesenstaubsauger weggesaugt.

FSK: o.A., empfohlen ab sechs Jahren, Länge: 96 Minuten

17.30 Uhr: Picknick mit Bären
Bill Bryson (Robert Redford), ein in die Jahre gekommener Schriftsteller von Reiseberichten, will es noch einmal wissen und plant sein letztes großes Abenteuer. Er will den Appalachien Trail - mit seinen mehr als 3.500 Meilen einer der längsten Wanderwege der Welt - bezwingen. Die Suche nach einem Begleiter gestaltet sich schwierig, doch wird Bill in seinem alten Schulfreund Stephen Katz (Nick Nolte), zu dem er schon lange keinen Kontakt mehr hatte, schließlich fündig. Als ehemaliger Alkoholiker und mit einigen Kilos zu viel auf den Rippen war er dabei nicht gerade Brysons erste Wahl. Aber die beiden Senioren raufen sich zusammen, um gemeinsam in der rauen Wildnis zu bestehen. Der Film punktet mit grandiosen Landschaftsaufnahmen, mit Situationskomik und den beiden grandiosen Schauspielern.

FSK: ab zwölf Jahren, Länge: 104 Minuten

20 Uhr: Man lernt nie aus
Der 70-jährige Ben Whittaker (Robert De Niro) fühlt sich in seinem Ruhestand nicht sonderlich erfüllt, wird es doch nach mehreren Versuchen, neue Hobbys zu finden, doch zu einer immer größeren Herausforderung, seine freie Zeit sinnvoll zu gestalten. Daher ergreift er eines Tages die Chance, als Senior-Praktikant bei einer erfolgreichen Mode-Website anzufangen. Deren Gründerin und Chefin Jules Ostin (Anne Hathaway) staunt nicht schlecht, als der rüstige Neuzugang zu seinem ersten Tag antritt. Doch während der Rentner anfangs noch ein wenig belächelt wird, erfreut er sich dank seiner charmanten und warmherzigen Art bei seinen neuen Kollegen bald großer Beliebtheit. Und auch für Jules, die sich in ihrer noch immer ungewohnten Rolle als Geschäftsführerin häufig überfordert fühlt, wird Ben schnell zu einer wichtigen Stütze und einem guten Freund, auf den sie nicht mehr verzichten will.

FSK: o.A., Länge: 121 Minuten.

25.11.15

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2015 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Ruettger