WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
05.08.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Herren 40 und Damen 50/1 sorgen für Lichtblicke


Herren 40: Jochen Schmitt und Morten Babakhani. (Foto: privat)

(bro) (js) Am Wochenende waren die Tennisspieler des TC Blau-Weiß Eberbach wieder aktiv.

Den einzigen Punkt für die Herren 70 erkämpfte sich Josip Varga im Matchtiebreak gegen den TC Schönberg zum 1:5-Spielverlust.

Gegen die Mannschaft der Damen 50/1 vom TC Weinheim mit durchweg besseren Leistungsklassen hatten die Eberbacher Damen 50/2 keine Chance und mussten acht Punkte den Gegnerinnen überlassen. Nur das Doppel Beate Albert/Ines Bauer rettete einen Punkt zum 1:8-Ergebnis.

Auch die Badenliga Herren 65 mussten ihre erste Niederlage gegen TSG Umkirch/Freiburg 2 hinnehmen. Peter Keller konnte als Einziger sein Einzel gewinnen, und das Doppel Peter Heinrich/Erich Rothenberger holte noch den zweiten Punkt zum 7:2 für die Gegner.

Gegen den Tabellenführer TC Hockenheim mussten sich auch die Junioren U15 mit 1:5 geschlagen geben. Mathis Ketterer mit Hendrik Wohlers im Doppel erkämpften im Matchtiebreak den Ehrenpunkt.

Die Juniorinnen U15 beendeten die Begegnung gegen TC SG Heidelberg ebenfalls mit 1:5, wobei der eine Punkt durch Carlotta Herbold erspielt wurde.

Auch die zweite Mannschaft der Junioren U18 konnte mit Nickolas Walter und Lukas Müller nur zwei Punkte gegen den TSV Werbach/TSV Dittwar zum 2:4 holen.

Aussichtsreich mit 4:2 in Führung lagen die Herren 60/1 nach den Einzeln durch Spielgewinne von Eugen Teller, Karl-Jürgen Sauter, Manfred Lenz und Hans-Jürgen Fies. Da jedoch alle drei Doppel knapp verloren gingen, stand es am Ende 5:4 für die Gegner von TG Baiertal-Schatthausen.

Die Herren 40 sorgten für einen Lichtblick mit einem glatten 9:0 gegen TC 82 Weinheim/TC Lützelsachsen. Nachdem nach den Einzeln die Partie durch Spielgewinne von Jochen Schmitt, Jochen Kilian, Steffen Carolus, Morten Babakhani und Jörg Stumpf mit 6:0 bereits entschieden war, punktete das Team mit drei Doppelgewinnen zusätzlich zum bestmöglichen Ergebnis.

6:3 gewannen die Damen 50/1 ihre Matches gegen den TC Neckargemünd. Hiltrud Schlachter, Christiane Blank, Christine Nagler und Andrea Hegele sorgten für den 4:2-Vorsprung nach den Einzeln, und die Doppel Schlachter/Hegele und Blank/Nagler erspielten das 6:3-Endergebnis und sind derzeit noch ungeschlagen.

Punktelos blieben die Damen 40 gegen die stärkeren Gegnerinnen vom TC Ladenburg.

Erfolgreich mit 6:3 präsentierte sich die erste Herrenmannschaft gegen den TC Ziegelhausen. Frederick Emmerich, Karl Galmbacher und Kevin Juschka punkteten in den Einzeln, drei siegreiche Doppel mit Emmerich/Juschka, Geier/Wessely und Galmbacher/Mechler beendeten die Partie mit sechs Siegpunkten.

Mit dem gleichen Ergebnis konnten die Damen 30 aufwarten. Katrin Büttner, Marion Nusskern und Franziska Schmitt gewannen ihre Einzel, und alle drei Doppel mit Büttner/Goodland, Nusskern/Schmitt und Silke Dim/Alicja Babakhani erspielten sich das 6:3.

12.07.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Hils & Zöller

Zahradnik

Erzieher