WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
24.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Kontrollen zur Bek├Ąmpfung der Hauptunfallursache Alkohol und Drogen

(bro) (pol) Unter Federf├╝hrung des Polizeireviers Eberbach f├╝hrte das Polizeipr├Ąsidium Mannheim gestern zwischen 13 und 20 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzteam "Drogen im Stra├čenverkehr" (KoDiS) auf der B 37 zwischen Eberbach und Hirschhorn eine Schwerpunktkontrollaktion mit der Zielrichtung Bek├Ąmpfung der Hauptunfallursache Drogen und Alkohol im Stra├čenverkehr durch.

Zur Bek├Ąmpfung des Fahrens unter Drogeneinfluss und zur Aufhellung des offensichtlich bestehenden Dunkelfeldes sowie zur Verbesserung des Sicherheitsgef├╝hls der B├╝rger wurden bei der Kontrolle insgesamt 130 Fahrzeuge und 149 Personen kontrolliert.

Insgesamt wurden elf Fahrer, die unter Drogeneinfluss am Stra├čenverkehr teilnahmen, festgestellt. Ihnen wurden an der Kontrollstelle durch einen Arzt Blutproben entnommen. Elf Autofahrer m├╝ssen sich zudem wegen Drogenbesitzes verantworten. Drei Autofahrer waren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs. Dar├╝ber hinaus wurden zwei Verst├Â├če gegen das Waffengesetz sowie ein Versto├č gegen das Asylverfahrensgesetz festgestellt.

Hinzu kamen mehrere Verkehrsordnungswidrigkeiten, die entsprechend geahndet wurden.

An der Kontrollstelle waren insgesamt 41 Beamte der Polizeireviere und Verkehrspolizei sowie das Kompetenzteam des Polizeipr├Ąsidiums Mannheim eingesetzt. Zudem unterst├╝tzten neun Beamte der Polizeistation Waldmichelbach im Rahmen der Sicherheitskooperation mit dem Land Hessen die Kontrollma├čnahmen.

Die intensive Fortbildung aller Verkehrspolizisten und immer mehr Beamten/innen der Streifendienste der Polizeireviere, die Zentralisierung der Qualit├Ątskontrolle sowie die ├ťbernahme der Fachaufsicht durch eine Expertengruppe KoDiS "Drogen im Stra├čenverkehr" hat in den letzten Jahren zu einer deutlichen Qualit├Ątssteigerung und Intensivierung bei der Bek├Ąmpfung der Hauptunfallursache Drogen im Stra├čenverkehr gef├╝hrt. Verkehrsteilnehmer, die sich unter Drogeneinfluss ans Steuer setzen, m├╝ssen k├╝nftig zu jeder Zeit an jeder beliebigen Stelle damit rechnen, in eine Drogenkontrolle zu geraten. Die Schulungen und Kontrollen werden intensiv fortgesetzt.

27.07.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Catalent

Stadtwerke