WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
30.11.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Im Dezember geht es los - Pilotprojekt in nur zwei Städten

(hr) (stve) Wer den Klimaschutz in Eberbach selbst in die Hand nehmen möchte, hat am 10. und 11. Dezember Gelegenheit dazu. Dann lädt die Stadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Stadthalle zur ersten “Bürgerwerkstatt Klimaschutz” ein. Allerdings ist die Teilnehmendenzahl begrenzt.

An anderthalb Tagen soll es für die Teilnehmenden zunächst spannende Vorträge zur Klimakrise global und vor Ort und den demokratischen Möglichkeiten geben, sich zu engagieren. Ziele, Themen und konkrete Handlungspfade für Eberbach werden in Workshops von den Teilnehmenden erarbeitet, so dass am Ende ein Plan entsteht., der der Stadt Eberbach, ihrer Verwaltung, Politik, Unternehmen und den privaten Bürgerinnen und Bürgern dabei hilft, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und das Ziel der Klimaneutralität bis 2035 zu erreichen.

Für die Teilnahme spielen Alter oder Vorwissen keine Rolle. Die Bürgerwerkstatt richtet sich an alle Eberbacherinnen und Eberbacher, die sich in die Entwicklung der Stadt einbringen möchten. Ziel sind die Identifikation von Themenschwerpunkten in Punkto „Klimaschutz“ und die Bildung von Arbeitsgruppen, die das Thema auch außerhalb der Bürgerwerkstatt anpacken und begleiten möchten. Zwar ist Klimaschutz ein globales Projekt, und viele wegweisende Entscheidungen werden auf nationaler Ebene getroffen, dennoch bietet die kommunale Ebene wichtige Spielräume und große Potentiale. So müssen viele Veränderungen - etwa die Sanierung der Häuser oder der Umbau der Verkehrsinfrastruktur - vor Ort passieren.

Die Veranstaltung ist ein Pilotprojekt und findet in einer ersten Testphase zunächst in nur zwei Städten in ganz Deutschland statt (neben Eberbach noch in der mittelfränkischen Gemeinde Diespeck). Das Modell soll künftig deutschlandweit bei Bürgerbeteiligungsprozessen zum Einsatz kommen. Organisiert wird es von dem Institut für Partizipatives Gestalten, dem Verein Mehr Demokratie e.V. und der Stadtverwaltung Eberbach. Eine zweite Veranstaltung ist im Frühjahr 2022 geplant.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmendenzahl begrenzt und eine Anmeldung notwendig. Die Anmeldung ist vom 1. bis zum 26. November telefonisch unter 06271-87209, per E-Mail (s.u.), oder über die Website (Link s.u.) möglich. Bei großem Interesse entscheidet das Los über die Teilnahme. Die Veranstaltung findet nach Regelungen der aktuellen Corona-Verordnung, vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen, statt.

E-Mail-Kontakt: klimaschutz@eberbach.de

Infos im Internet:
www.die-klimadebatte.de/klima-demokratie-werkstatt


30.10.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL