WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
30.11.2021
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Verkehrsbeh├Ârde genehmigt laut Stadt die Durchf├╝hrung der Restarbeiten nicht


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Der seit 22. Oktober gesperrte Bahn├╝bergang an der Friedrichsdorfer Landstra├če / Ecke Berliner Stra├če soll m├Âglicherweise bald ge├Âffnet werden - zumindest vor├╝bergehend.

Da es aufgrund der Sperrung auf der Umleitungsstrecke ├╝ber den Neuen Weg Nord und die Berliner Stra├če zu erheblichen Verz├Âgerungen und Staus kommt, w├Ąhrend aber seit Tagen an der Baustelle nicht mehr gearbeitet wird, hat der EBERBACH-CHANNEL am vergangenen Donnerstag, 18. November, bei der Stadtverwaltung angefragt, warum der Bahn├╝bergang ├╝berhaupt noch gesperrt ist und wann er wieder ge├Âffnet werden soll. Am selben Tag wurde das auch in der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses thematisiert (wir berichteten).

Heute erhielten wir von der Pressestelle der Stadt eine Antwort auf unsere Fragen. Demnach seien an der Baustelle noch Restarbeiten auszuf├╝hren, wie die endg├╝ltige Wiederherstellung des Banketts auf der Seite der Holzhackschnitzelanlage und die Asphaltdeckenerneuerung auf der gegen├╝berliegenden Seite. Allerdings gebe es Probleme, die verkehrsrechtliche Erlaubnis zur Ausf├╝hrung der Asphaltarbeiten zu bekommen. Die mit den Arbeiten beauftragen Firmen st├╝nden mit der Verkehrsrechtsbeh├Ârde des Landes in Kontakt und seien bem├╝ht, die Probleme zu l├Âsen.

Laut Stadtverwaltung werde eine zeitnahe Freigabe des Bahn├╝bergangs angestrebt. Es sei aber noch unklar, wann genau dies endg├╝ltig geschehen k├Ânne. In der Zwischenzeit k├Ânnte der Bahn├╝bergang m├Âglicherweise vor├╝bergehend ge├Âffnet werden. Dazu liefen aktuell Absprachen zwischen den Stadtwerken und den beauftragten Baufirmen.

23.11.21

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von frustrierter Autofahrer (26.11.21):
Das mit der Freigabe des Bahn├╝bergangs soll mal ein normaler Mensch verstehen. Aber das in der Berlinerstr. die seit Wochen als Umgehungsstr. benutzt wird immer wieder geparkt wird kann ich nicht verstehen. Warum verteilt man da nicht t├Ąglich ein Verwarngeld ,in der Stadt geschieht das t├Ąglich. Aber das unversch├Ąhmste ist der Anh├Ąnger der seit Wochen mit Gestr├╝pp am evang. Kindergarten steht. Genau auf dem Parkplatz wo er am meisten st├Ârt. Mensch stellt doch diesen besch.... Anh├Ąnger auf den Gehweg ganz an die Hecke und er w├╝rde nicht mal Fu├čg├Ąnger st├Âren. aber nee mitte uff die Stross. Hei jei jei und kein Ordnungsh├╝ter unternimmt was dagegen. Ich wollte ihn schon selbst beiseide stellen aber nee dann kriege ich noch eine Anzeige welche normal dem Eigent├╝mer geh├Ârt.
LG frustrierter Autofahrer


[zurück zur Übersicht]

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Z÷ller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL