WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.05.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Sechs-Punkte-Ziel wurde nicht erreicht

(bro) (hg) Am vergangenen Sonntag bestritt die Herrenmannschaft der Volleyballabteilung des TV Eberbachs den letzten Heimspieltag der Saison. Klare Zielsetzung des Spieltags war es, die vollen sechs Punkte zu holen und somit die Tabellenspitze kurz vor Ende der Saison zu übernehmen. Es galt also, die Gastmannschaften aus St. Leon-Rot und Hohensachsen zu schlagen.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Mannschaft des AVC St. Leon-Rot. Obwohl man in der laufenden Saison noch nicht gegen St. Leon-Rot angetreten war, rechnete man sich hohe Chancen auf einen schnellen Sieg aus, durch den man sich möglichst viel Kraft fürs zweite Spiel sparen wollte.

Den ersten Satz konnten man trotz kleinerer Startschwierigkeiten mit 25:16 deutlich für sich entscheiden und mit 1:0 in Führung gehen. Im zweiten Satz kam die Gastmannschaft deutlich besser ins Spiel. Durch solides Spiel konnte man jedoch auch diesen Satz 25:20 für sich entscheiden und somit die Führung auf 2:0 ausbauen. In Satz drei konnte man wieder schnell in Führung gehen, ließ aber zum Ende hin etwas nach, wodurch die Gegner aus St. Leon-Rot wieder aufholen konnten und kurzzeitig sogar mit 21:20 in Führung übernahmen. Trotzdem konnte man auch diesen Satz 25:23 für sich entscheiden. Damit konnte man das erste Spiel des Tages 3:0 gewinnen und sich die ersten drei Punkte sichern.

Nach dem erfolgreichen ersten Spiel ging es nun gegen den Tabellenführer aus Hohensachsen, dem man sich im Hinspiel nach vier denkbar knappen Sätzen 3:1 geschlagen geben musste. Der erste Satz war direkt hart umkämpft und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Am Ende konnten die Gäste den Satz jedoch mit 25:22 für sich entscheiden und somit 1:0 in Führung gehen. Im zweiten Satz geriet man direkt zu Anfang in Rückstand. Durch starke Angriffe des Gegners und zu viele eigene Fehler musste man sich am Ende erneut 25:16 geschlagen geben. Im dritten Satz konnte man wieder ins Spiel finden und die eigenen Fehler reduzieren, dafür machten die Gäste aus Hohensachsen viele Eigenfehler, und man konnte den Satz 25:19 für sich entscheiden, sodass es 1:2 stand. Der vierte Satz war dann wieder deutlich knapper. Die Führung wechselte mehrfach, und bis zum Ende setzte sich keiner der Kontrahenten ab. Obwohl man mit 24:22 als Erstes die Chance auf einen Satzgewinn hatte, konnte man auch diesen Satz nicht für sich gewinnen und musste sich erneut mit 28:26 geschlagen geben. Damit verlor man im Spitzenspiel gegen die SG Hohensachsen erneut mit 3:1.

Alle, die Interesse haben, Volleyball zu spielen, können sich beim TVE melden oder zum Training kommen.

05.04.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Zahradnik