WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.07.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Nachfolgerin für Malte Awolin gewählt


Symbolische Schlüsselübergabe durch Dr. Malte Awolin an Melanie Potoski, hinten v.l. die Bürgermeister Frank Volk und Peter Reichert. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Einen Personalwechsel in der Leitung der Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd (VHS) wird es Anfang Juli geben. Gestern fand die symbolische Schlüsselübergabe statt.

Seit 1. März 2020 hat Dr. Malte Awolin die Leitung der VHS mit ihren zwölf Mitgliedsgemeinden inne. Gestern gaben der VHS-Vorstandsvorsitzende Frank Volk (Bürgermeister von Neckargemünd) und Eberbachs Bürgermeister Peter Reichert, 2. Vorstandsmitglied der VHS, bekannt, dass Awolin die VHS und Eberbach Ende Juni nach zwei Jahren Tätigkeit verlassen werde. 14 Tage nach seinem Start in der VHS kam es aufgrund der Corona-Krise zu einem Lockdown. Für den neuen Leiter war somit kein Präsenz-Schulbetrieb möglich, erinnerte Volk. Für Awolin sei dies keine leichte Zeit gewesen, sagte auch Reichert. Er und Volk bescheinigten Awolin eine hervorragende Arbeit in einer Zeit, in der die VHS digitaler geworden und das Onlineangebot ausgebaut worden sei.
Alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der zwölf Mitgliedsgemeinden haben in der Mitgliederversammlung am 18. Mai die bisherige stellvertretende Leiterin Melanie Potoski zur zukünftigen Leiterin der Volkshochschule Eberbach-Neckargemünd gewählt.

Awolin wolle sich aus familiären und beruflichen Gründen verändern, auch wieder verstärkt wissenschaftlich tätig werden, wie er sagte. Am gestrigen Vormittag zog der VHS-Leiter Bilanz seiner Tätigkeiten und der wirtschaftlichen Sicherung der VHS in Zeiten der Coronakrise. Seit Ende 2021 stehe die VHS auf einem soliden Fundament mit Handlungsspielraum und der Möglichkeit zur Weiterentwicklung. Es werde einen reibungslosen Übergang geben, versicherte Awolin.
Dies bestätigte auch Potoski. Sie habe mit Awolin “Hand in Hand” gearbeitet. Gemeinsam habe man diskutiert und überlegt, wie es in der VHS weiter gehen soll. Es sei eine Zeit mit vielen Umbrüchen und Herausforderungen, so die zukünftige Leiterin, die bereits über zwölf Jahre in allen Bereichen der VHS tätig gewesen sei. Mit einem sechsköpfigen Team sei man pädagogisch breit aufgestellt, könne weiterhin flexibel reagieren, ist Potoski sicher. Die Stelle der stellvertretenden VHS-Leitung soll laut Volk und Reichert in naher Zukunft ausgeschrieben werden. Reichert versicherte, dass die Mitgliedsgemeinden zur VHS stehen, da die Erwachsenenbildung wichtig im gesellschaftlichen Leben sei. “Eine freiwillige, aber wichtige Aufgabe”, so der Eberbacher Bürgermeister.

Bereits nach den Sommerferien will Potoski das neue Herbst-/Wintersemester der Öffentlichkeit vorstellen. Genaue Informationen zu dem dann aktuellen Kursangebot werden zeitnah veröffentlicht.

Infos im Internet:
www.vhs-eb-ng.de


20.05.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Ruettger

Stellenangebot