WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.07.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Bei Entdeckung eines Brandes 112 wählen


(Archivfoto: Hubert Richter)

(bro) (stve) Die Gefahr von Bränden in der Natur steigt durch die anhaltende Trockenheit an. Derzeit steht der Grasland-Feuerindex auf der Stufe drei. Ab Samstag, 18. Juni, wird die zweithöchste Stufe vier erwartet. Das bedeutet eine hohe Gefahr für die Entzündung von Wald- und Wiesenflächen. Kleinstfeuer können sich in der trockenen Vegetation ausbreiten und sich in angrenzende Wälder ausbreiten. Da in den kommenden Tagen mit hohen Temperaturen und Trockenheit gerechnet wird, warnt die Stadtverwaltung Eberbach und die Freiwillige Feuerwehr Eberbach vor der Gefahr von Wald- und Wiesenbränden.

Folgende Informationen sollte die Bevölkerung beachten:

Es dürfen keine Zigarettenkippen achtlos aus Fahrzeugen geworfen werden. Grasflächen und Feldwege sollten mit Fahrzeugen nicht befahren werden. Das Parken auf dem trockenen Gras sollte vermieden werden. Der Katalysator oder heiße Auspuff kann das trockene Gras entzünden. Grillen und offenes Feuer im oder am Wald sollte man unterlassen. Durch Funkenflug ist eine schnelle Ausbreitung des Feuers möglich. Grillkohle und Brandstellen sind nach Gebrauch sorgfältig abzulöschen. Glasflaschen gehören in den Müll und nicht in die Vegetation. Es kann zu Selbstentzündungen kommen. Es darf kein Unkraut abgebrannt werden. Zufahrten zu Wäldern und Feldern müssen freigehalten werden, sodass auch große Löschfahrzeuge die Einsatzorte schnell erreichen können.

Wird ein Flächen- oder Waldbrand, auch ein Entstehungsfeuer, entdeckt, so sollte umgehend die Feuerwehr über Notruf 112 alarmiert werden.

17.06.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Naturschützer (21.06.22):
Warum wird diese hohe Waldbrandgefahr nicht als Verbot für Grillfeuer, Parken auf Wiese und fahren im Wald ausgeschrieben? Es ist immer nur die Rede von "sollte nicht". Das hält manche nicht davon ab, dieses zu tun, was man nicht sollte.

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Rechtsanwälte Dexheimer

Ruettger

Stellenangebot