WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
18.08.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ein Abend voller Romantik


(Foto: Förderverein Klosterkirche)

(bro) (as) Seit jeher üben der Abend und die Nacht eine große Faszination auf den Menschen aus. In der Zeit der Romantik erreichte diese Faszination eine neue Dimension und schlug sich in zahlreichen Kunstliedern dieser Zeit nieder. Diesen Liedern ist der „AusKlang-Abend“ in der Hirschhorner Klosterkirche am 3. August um 20.44 Uhr gewidmet. Annemarie Quiring (Mezzosopran), Andreas Arnold (Bariton), Hartmut Quiring (Bariton, Klavier), am Klavier begleitet von Agnes Heilmann, werden an diesem Abend das gleiche Thema mit Interpretationen verschiedener Komponisten der Romantik gestalten. Erste Vorboten sind Goethes „Wanderers Nachtlied“ oder Campes „Abendempfindung an Laura“, die in Mozarts Vertonung zu seinem berühmtesten Klavierliedern wurden – und zum Motto des gesamten Abends.

In manchen Texten wird die Nacht nur metaphorisch aufgegriffen, um beispielsweise eine seelische Last zu beschreiben. Umgekehrt wird die Last von einem in der tiefschwarzen Nacht erklingenden Liebesständchen auch genommen. Dieses „AusKlang-Konzert“ ist dem Abend und der Nacht gewidmet und lässt die Dunkelheit in ihrer schönsten Weise erklingen: gesungen von Annemarie und Hartmut Quiring und Andreas Arnold.

Viele große Komponisten wie Schulz, Schubert oder Schumann interpretierten die Gedichte zu Kunstliedern, die die Zeiten überdauern sollten. Einige Lieder stammen aus der Feder von des Andreas B. Arnold, der als Anhänger der Romantik neue Aspekte in diesen Gedichten entdecke und nun seinerseits ein Kunstlied für Gesang und Gitarre komponierte. Er verfügt bereits über eine beachtliche Sammlung und einige seiner Werke werden an diesem Abend sogar uraufgeführt.

Es verspricht ein Abend voller Romantik zu werden – nicht nur mit Verweis auf die musikalische Epoche, sondern auch auf die Liederzyklen, die diese Zeit repräsentieren.

Die „Ausklang-Konzerte“ in der Hirschhorner Klosterkirche haben in diesem Sommer ihre Freiheit wiedererlangt, und die Kirche darf wieder voll besetzt werden. Eine Anmeldung via E-Mail (Link s. u.) ist zwar nicht mehr zwingend erforderlich, jedoch hilfreich für die Vorbereitungen der Organisatoren. Für alle angemeldeten Gäste werden Plätze reserviert, doch auch für sie gilt die freie Platzwahl. Daher empfiehlt es sich, rechtzeitig vor dem Konzert da zu sein. Einlass ist ab 20.15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Der Förderverein Klosterkirche Hirschhorn sammelt Spenden für den Erhalt und die Restaurierung der kirchlichen Kunstschätze in Hirschhorn.

Wie jedes Konzert wird auch dieses live gestreamt. Neuerdings werden die Konzerte – zeitversetzt – auch im Fernsehen auf OF-TV übertragen.

E-Mail-Kontakt: klosterkonzerte@gmx.de

Infos im Internet:
www.klosterkirche-hirschhorn.de


26.07.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Stellenangebot