WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
09.08.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Sven Bauer löst den langjährigen Vorsitzenden Dietrich Müller ab


Linkes Bild v.l. Dietrich Müller, Tim Söhner, Sven Bauer, Aaron Weyrauch und Susanne Reinig. Rechts Rolf Wieprecht, Sven Bauer, Renate Lang-Wurm, Tim Söhner und Dietrich Müller (v.l.). (Fotos: Claudia Richter/privat)

(cr) Die Eberbacher Werbegemeinschaft (EWG), ein Zusammenschluss vieler Gewerbetreibenden in Eberbach, hat seit Ende Juli einen neuen Vorstand. Dietrich MĂĽller, bisheriger Vorsitzender, stand bei der Wahl nicht mehr fĂĽr das Amt zur VerfĂĽgung.

Nach 32 Jahren als 1. Vorsitzender der EWG stellte Dietrich Müller bei der Mitgliederversammlung am 27. Juli sein Amt zur Verfügung. Er war im Mai 1990 zum Nachfolger von Gerd Oldigs gewählt worden, nachdem er einige Jahre als 2. Vorsitzender aktiv war. In Müllers Amtszeit wurden von der EWG, die aktuell rund 60 Mitglieder zählt, unter anderem zahlreiche Feste und Aktionen in der Innenstadt geplant und durchgeführt, so beispielsweise der alljährliche “Eberbacher Apfeltag”, ein Altstadtfest mit großem Rahmenprogramm, das bis zur Corona-Pandemie Menschen aus Nah und Fern in die Innenstadt zog.
Müller wurde bei der Sitzung im Juli von den anwesenden Mitgliedern gebührend als Vorstandsvorsitzender verabschiedet und zum Schriftführer gewählt. Mit ihm geehrt wurde auch Rolf Wieprecht, der ebenfalls über 30 Jahre für die EWG in Sachen Marketing tätig war. Ein besonderer Dank ging an die bisherige Kassenwartin Renate Lang-Wurm, die ehemalige Beisitzerin Birgit Valerius sowie an Susanne Reinig als Schriftführerin.

Bei der Wahl wurden der bisherige 2. Vorsitzende Sven Bauer zum 1. Vorsitzenden gewählt. 2. Vorsitzender ist jetzt Tim Söhner. Als Kassenwartin konnte Beate Albert gewonnen werden. Beisitzer sind weiterhin Kai Bissdorf, Susanne Reinig und Christina Wolff, neu im Gremium als Beisitzer ist Aaron Weyrauch.

Bauer und Söhner stellten in der letzten Woche ihr Konzept der Presse vor. Man wolle Eberbach etablieren und nach vorne bringen, weiterhin die guten Kontakte zur Stadtverwaltung pflegen und unter anderem für eine bessere Vernetzung der Mitglieder sorgen. Veranstaltungen wie beispielsweise der “Apfeltag” oder “Feuer und Flamme” seien in der “alten Form” nicht mehr umsetzbar. Eine “Bespaßung der Innenstadt ist aktuell nicht das Thema der EWG”, so Söhner. Er sieht die dringlichste Aufgabe darin, Unternehmen wieder mehr nach vorne zu bringen. Kritik übte er an der Stadt, die seiner Meinung nach zu wenig unternehme, um unter anderem vorhandenes Gewerbe zu halten oder Neuansiedlungen zu ermöglichen. Ein Ziel der EWG sei das gemeinschaftliche Arbeiten zwischen der Stadtverwaltung und der EWG, waren sich die Anwesenden einig.

Feste, Aktionen und verkaufsoffene Sonntage soll es in der Innenstadt weiterhin geben, versicherten Reinig und Müller. So steht heute schon der Termin für den “Apfeltag 2022 mit verkaufsoffenem Sonntag” fest: Am 16. Oktober soll dieses Fest in der Innenstadt gefeiert werden, mit zugesagter Unterstützung der Stadtverwaltung.

01.08.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

KSR Kuebler

Stellenangebot