WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BGV

HIK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Wissenswertes aus erster Hand


Dr. Jan Voegele, Chefarzt der Abteilung fĂĽr Urologie, Hauptorganisator des Patienteninfotags und Ă„rztlicher Direktor der GRN-Klinik Eberbach. (Foto: GRN)

(bro) (grn/mw) Zahlreiche erwartete Gäste, Besuch von Landrat Stefan Dallinger und Bürgermeister Peter Reichert und geballte medizinische Expertise vom Scheuerberg: Beim siebten Patienteninformationstag der GRN-Klinik Eberbach in der Stadthalle wird am Dienstag, 18. Oktober, ein umfassendes Programm mit Vorträgen aus allen medizinischen Fachabteilungen der Klinik geboten. Los geht es um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, ein stärkender Imbiss inklusive.

Wie funktioniert ein Krankenhaus? Wie wird einem als Patient in der GRN-Klinik Eberbach geholfen, welche Möglichkeiten der Behandlung, Versorgung und Vorsorge gibt es? Gleich eine ganze Reihe an Vorträgen ermöglicht Einblicke in die Black Box Krankenhaus – gehalten von (Chef-)Ärzten und Pflegedienstleitung.

Es geht um Prostatakrebsvorsorge und kĂĽnstliches Schultergelenk. Um Darmkrebs und Darmchirurgie. Um Narkose und postoperatives Delir. Die Frage: Macht Narkose dumm? Um Couch-Potato oder Ironman und wer von beiden schneller zu einem Gesundheits-Check in die Kardiologie eilen sollte. Und nicht zuletzt um eine ebenso wichtige Schnittstelle in der Klinik: die Pflegefachkraft.

„Wir freuen uns alle riesig, dass wir diese Veranstaltung nach zwei Jahren Corona-Zwangspause wieder durchführen dürfen“, so Dr. Jan Voegele, Chefarzt der Abteilung für Urologie, Hauptorganisator des Patienteninformationstages und Ärztlicher Direktor der Klinik. „Eingeladen ist jeder“, so der Mediziner weiter, „der sich für Gesundheit interessiert – oder auch in liebevoller Fürsorge einfach mitgenommen wird." Medizinische Vorsorge könne man nicht früh genug im Blick haben, und der Tag bietet einen Rundumschlag an Einblicken in medizinische Themen und kompetenten Ansprechpartnern bei gesundheitlichen Fragen – auf kurzem Wege und ganz ohne Terminvereinbarung. „In den vergangenen Jahren ist unser Patienteninformationstag immer gut besucht und hinterher begeistert davon erzählt worden“, denkt Dr. Voegele zurück und freut sich auch dieses Jahr auf einen geselligen Tag mit spannenden Themen und regem Austausch.

Das Programm im Einzelnen:
17.30 Uhr: „Was bringt eine Prostatakrebsvorsorge?“, Dr. Oliver Petirsch, Leitender Oberarzt der Urologie. 17.50 Uhr: „Moderne Darmchirurgie“, Dr. Thomas Löffler, Stellvertretender Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie. 18.10 Uhr: „Diagnostische Aspekte bei Darmkrebs“, Dr. Bernhard Nitsche, Chefarzt der Inneren Medizin. 18.30 Uhr: Pause. 18.40 Uhr: „Rund um das künstliche Schultergelenk“, Dr. Sami Cherouda, Oberarzt der Chirurgie. 19 Uhr: „Narkose und postoperatives Delir – macht Narkose dumm?“, Dr. Daniel Unger, Chefarzt der Anästhesie.
19.20 Uhr: „Die Pflegefachkraft als wichtige Schnittstelle in der Klinik“, Pflegedienstleiter Rolf Poxleitner. 19.40 Uhr: „Couch-Potato oder Ironman – wer muss zum Check in die Sportkardiologie?“, Dr. Daniel Herzenstiel, Leitender Arzt der Kardiologie.

In der Pause – gegen 18.30 Uhr – wird ein kleiner Imbiss gereicht. Der Eintritt zum Patienteninformationstag ist frei. Zum Schutz vor einer Ansteckung bitten wir um das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.

Infos im Internet:
www.grn.de


11.10.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

KSR Kuebler

HIK

VHS

HIK