WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

HIK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

BHV feierte großes JubilĂ€um nach


Die anwesenden Geehrten mit BĂŒrgermeister Peter Reichert (re.), 1. Vorsitzender Jens MĂŒller (li.) und SchriftfĂŒhrerin Christin Schuster (2. v. li.) (Foto: BHV)

(bro) (jm) Am vergangenen Samstag, 8. Oktober, fanden sich rund 80 Mitglieder, Freunde und Gönner auf Einladung des BĂŒrger- und Heimatvereins Eberbach (BHV) im Restaurant am Leopoldsplatz in Eberbach ein, um das 150-jĂ€hrige Bestehen des Vereins nachzufeiern. Eigentlich war diese Feier bereits fĂŒr 2021, dem JubilĂ€umsjahr, vorgesehen, wurde aufgrund der Corona-Pandemie aber abgesagt.

Unter den GĂ€sten waren neben BĂŒrgermeister Peter Reichert, AltbĂŒrgermeister und EhrenbĂŒrger Horst Schlesinger, dem Ehrenvorsitzenden Reiner Heun sowie Stadtarchivar Dr. Marius Golgath und dessen VorgĂ€nger Dr. RĂŒdiger Lenz auch einige Abordnungen befreundeter Vereine.

Der erste Vorsitzende, Jens MĂŒller, begrĂŒĂŸte die Anwesenden und wies auf einige Ereignisse hin, die der Verein in seiner mittlerweile 151-jĂ€hrigen Geschichte erlebt und bewĂ€ltigt hatte - u. a. hatten die zwei Weltkriege das Vereinsleben damals mehr als eingeschrĂ€nkt. Ein wenig Sorge macht MĂŒller die Zukunft, nicht nur des BHV, sondern sehr vieler Vereine. Die Bereitschaft EhrenĂ€mter zu ĂŒbernehmen und im Verein mitzuarbeiten sei in der Gesellschaft deutlich zurĂŒckgegangen. Auch ein wenig mehr Stolz der Eberbacher auf ihre tolle Stadt wĂŒnschte sich MĂŒller fĂŒr die Zukunft.

BĂŒrgermeister Peter Reichert gratulierte dem Verein auch im Namen des Gemeinderats und ĂŒberbrachte eine Urkunde samt JubilĂ€umsgabe der Stadt. Er lobte in seiner Ansprache die vielfĂ€ltigen AktivitĂ€ten des BHV, die allesamt die Stadt verschönern und attraktiver machen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen hielt Stadtarchivar Dr. Marius Golgath die Festrede, in der er auf die Geschichte des Vereins, besonders auf die letzten 25 Jahre einging. So erfuhren die GĂ€ste vieles ĂŒber den BHV - von der GrĂŒndung, den verschiedenen Vorsitzenden und den vielen AktivitĂ€ten des Vereins bis heute. Herausragend dabei war die Schaffung der Eberbacher Kunstmeile in der Neckaranlage, in der Bronzeskulpturen an ehemalige, frĂŒher in Eberbach heimische Berufe erinnern.

Im Anschluss daran lud der BHV seine GÀste zu einem exklusiven Nachtischbuffet ein, das Vereinsmitglied Yvette Dörflinger an diesem Abend mit viel Liebe angerichtet hatte.

Auch Ehrungen standen auf dem Programm, sie wurden in diesem Jahr nicht an der Jahreshauptversammlung, sondern im wĂŒrdigen Rahmen des Festabends vom ersten Vorsitzenden Jens MĂŒller, BĂŒrgermeister Peter Reichert sowie SchriftfĂŒhrerin Christin Schuster durchgefĂŒhrt.

FĂŒr zehn Jahre wurden geehrt: Matthias Huck, Matthias Schuster, Bernhard Walter, Ludwig Neuer, Rolf Schieck und Manfred Weber. 25 Jahre im Verein sind Wolfgang Kleeberger, Gertraude Messing, Martina Pföhler-Gund und Andreas Gund. Auf 60 Jahre Mitgliedschaft kann die Firma MĂŒller Dachbau GmbH blicken.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend vom Eberbacher Duo „Sanni & Paul“, die die GĂ€ste mit einigen Liedern, meist in KurpfĂ€lzer Mundart, sehr gut unterhielten.

Als besonderes Highlight stellte MĂŒller stolz die Festschrift zum 150-jĂ€hrigen Bestehen des Vereins vor. Auf 125 Seiten erfĂ€hrt man hier in verschiedenen Berichten, reich bebildert, alles ĂŒber den BĂŒrger- und Heimatverein und sein Wirken von 1871 bis heute. Diese interessante Festschrift ist ab sofort bei der Tourist-Info im Eberbacher Rathaus, beim „BuchHaus“ Eberbach in der Bahnhofstraße sowie direkt bei der Vorstandschaft des BHV (E-Mail-Link s. u.) zu erwerben.

Auch nach Ende des offiziellen Teils des gelungenen Festabends verweilten viele GÀste noch lange bei guten GesprÀchen.

Die nÀchste Aktion des BHV wird der traditionelle St. Martins Umzug am 11. November um 18 Uhr sein.

E-Mail-Kontakt: bhveberbach@gmx.de

Infos im Internet:
www.buerger-heimat-eberbach.de


13.10.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

KSR Kuebler

HIK

VHS

HIK