WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BGV

HIK

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
27.11.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ein Abend voller Romantik und Folklore


(Foto: privat)

(bro) Der Förderverein Klosterkirche startet am 30. Oktober um 17 Uhr sein Herbstprogramm mit dem ersten „KarmelAbend“ der Saison im Kapitelsaal des Karmeliter-Klosters in Hirschhorn. Den Auftakt machen zwei Künstlerinnen, die musikalisch zusammenfügen, was einfach zusammengehört: Klavier und Querflöte. Es spielen Atsuko Kinoshita (Klavier) und Bianca Alecu (Querflöte).

Das Programm steht unter dem Motto „Floral Bouquet“ und verspricht ein Abend voller Romantik und Folklore. Gespielt werden Romanzen von Robert Schumann und Variationen von Franz Schubert. Folkloristischer wird es mit Tänzen des rumänischen Komponisten Constantin Dimitrescu und dem österreichisch-ungarischen Komponisten Béla Bartók, der zu seiner Zeit als einer der bedeutendsten Vertreter der Moderne galt. Weiter geht es dann mit dem wohl bekanntesten Werk von Grigoraș Dinicu, Hora staccato. Der rumänische Komponist galt zugleich als einer der besten Geiger seiner Zeit. Sein Werk wurde für diesen Abend für Klavier und Querflöte arrangiert. Zum Schluss gibt es noch zwei romantische Stücke von Petre Elinescu, der bis zu seinem Tod 1947 als Flötist und Komponist verehrt wurde und an der Universität in Bukarest unterrichtete.

Es verspricht, ein besonders stimmungsvoller Abend zu werden, mit dem die „KarmelAbend-Reihe“ im Kapitelsaal des Karmeliterklosters eröffnet wird. Der mehr als 600 Jahre alte Raum mit seinen historischen Fresken bietet einen ganz besonderen Rahmen für diese Konzerte. Und dass gleich zum Auftakt der frisch restaurierte und über 110 Jahre alte Bechstein-Flügel zum Einsatz kommt, gibt noch mehr Anlass zur Vorfreude.

Die beiden Künstlerinnen sind ihrerseits bereits Fans dieses besonderen Ambientes und waren bereits mehrfach im Kloster oder in der Klosterkirche zu Gast. Atsuko Kinoshita hat in Kyoto in 2010 ihr Kunst- und Musikstudium abgeschlossen und in Deutschland einen Studiengang als Solokünstlerin absolviert. Bianca Alecu erwarb 2016 den Master of Music im Studiengang Querflöte und Piccoloflöte. Ihren Bachelor in Musikpädagogik mit Schwerpunkt Querflöte schloss sie in 2017 ab.

Der Förderverein Klosterkirche Hirschhorn e. V. freut sich auf zwei hochkarätige Musikerinnen und einen stimmungsvollen Abend voller Romantik.

Eine Anmeldung ist via E-Mail möglich (Link s. u.). Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

E-Mail-Kontakt: klosterkonzerte@gmx.de

19.10.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kuebler

HIK

VHS