WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BGV

HIK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
02.12.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Schnelle und unb├╝rokratische Hilfe


(Foto: Thomas Wilken)

(tom) Schon das Sozialamt der Stadt Oberzent ist im Odenwaldkreis eine Besonderheit. In anderen Kommunen gibt es eine solche st├Ądtische Abteilung nicht. Jetzt geht die Verwaltung in ihrer sozialen Pr├Ągung noch einen Schritt weiter. Der Vorschlag, einen Sozialfonds einzurichten, fand in der Stadtverordnetenversammlung einhellige Unterst├╝tzung. Damit sollen f├╝r diesen Zweck verf├╝gbare Gelder in einem Topf geb├╝ndelt werden, um schnell und unb├╝rokratisch reagieren zu k├Ânnen.

Zweck des Sozialfonds ist B├╝rgermeister Christian Kehrer zufolge die Unterst├╝tzung von Einzelpersonen oder Gruppen zum Ausgleich besonderer H├Ąrten. Er dient der kurzfristigen ├ťberbr├╝ckung einer finanziellen Notlage. Im Einzelfall kann er Leistungen anderer Sozialleistungstr├Ąger erg├Ąnzen. Das Stadtoberhaupt machte deutlich, dass es sich um eine freiwillige Leistung handelt.

Der Sozialfonds speist sich aus Spenden sowie aus besonderen Zuwendungen der Stadt. Diese steuert zu Beginn 10.000 Euro aus dem heimatkundlichen Arbeitskreis bei. Die Mittel stammen aus dem Verkauf einer Bilderreihe mit drei B├Ąnden ├╝ber das historische Beerfelden. Der Mehrerl├Âs ist hier noch vorhanden. Man hofft darauf, dass auch von anderer Seite weitere Gelder den Topf f├╝r Soziale aufstocken werden und damit eine gesunde Basis schaffen.

Mittel aus dem Sozialfonds der Stadt Oberzent sind grunds├Ątzlich nachrangig, erl├Ąuterte das Stadtoberhaupt. Sie ersetzen keine generellen Leistungsk├╝rzungen in anderen Bereichen und gleichen auch keine K├╝rzungen durch Pauschalierungen dauerhaft aus, sagte er. Wenn es gleichzeitig andere freiwillige Leistungen von Kirchen, Wohlfahrtsverb├Ąnden oder Stiftungen gibt, dann greift der Sozialfonds nicht.

Spenden und besondere Zuwendungen der Stadt flie├čen in den Topf, berichtete der B├╝rgermeister. Zweckgebundene Gelder sollen dort zur Verf├╝gung stehen. So k├Ânnten etwa auch Bu├čgelder f├╝r diese Zwecke verwendet, anstatt dass die Mittel im allgemeinen Haushalt landen. ÔÇ×Wichtig ist, dass schnell entschieden werden kannÔÇť, betonte er. Stiftungen k├Ânnten f├╝r diesen Zweck zu komplex und b├╝rokratisch sein.
Die Sozialverwaltung soll ├╝ber ein Budget von 500 Euro sofort entscheiden k├Ânnen, k├╝ndigte der Rathauschef an. Der Magistrat kann weitere Mittel nachschie├čen. ├ťber deren Verwendung wird einmal j├Ąhrlich im Sozialausschuss informiert. Leistungen sind bei der Sozialverwaltung zu beantragen. Notlage oder Bed├╝rftigkeit kann dann angenommen werden, wenn Versicherungs- und/oder sonstige Sozialleistungen nicht oder nur unzureichend gezahlt werden.
F├Ąlle von Bed├╝rftigkeit k├Ânnen laut Kehrer folgende sein: wirtschaftliche Not eines Menschen oder einer Familie in Folge durch Schicksalsschl├Ąge, finanzielle Belastungen wegen besonderer Umst├Ąnde, fehlende eigene Mittel zur Teilnahme von Kindern oder Jugendlichen an Freizeitaktivit├Ąten, drohender Verlust der Wohnung oder Situationen, die zu Lebenskrisen f├╝hren k├Ânnen.

Horst Kowarsch (Gr├╝ne) lobte wie Thomas Ihrig (SPD) das Vorhaben. Durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und die damit verbundene Energieknappheit nehmen die sozialen Verwerfungen auch in Oberzent zu, sagte Kowarsch. Er ├Ąu├čerte seine Hoffnung, dass durch die Arbeit der Sozialverwaltung den Betroffenen tatkr├Ąftig geholfen werden kann.

20.10.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kuebler

HIK

VHS

HIK