WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

HIK

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
27.11.2022
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Außerordentliche Mitgliederversammlung

(bro) (hn) Der unerwartete, plötzliche Tod des langjÀhrigen Vorsitzenden des Fördervereins Klosterkirche (Hirschhorn), Roland Ziegler, war Anlass, den erst am 31. MÀrz in diesem Jahr gewÀhlten Vorstand neu aufzustellen.

Seit 1991 engagieren sich ehrenamtliche MitbĂŒrgerinnen und MitbĂŒrger den in der Satzung festgelegten Aufgaben „Erhalt der denkmalgeschĂŒtzten Kirchen und besondere Denkmale“ und den „kulturellen Aufgaben“. Im am 3. MĂ€rz 1991 gegrĂŒndeten Orgelbauverein sahen sie als ihre erste Aufgabe an, die Anschaffung einer neuen Orgel fĂŒr die Pfarrkirche und die Instandhaltung der Orgeln in der Ersheimer Kapelle und der Klosterkirche in Hirschhorn. Am 6. Oktober 1996 wurde der Orgelbauverein in den „Förderverein Klosterkirche“ ĂŒberfĂŒhrt. Seit dem Jahr 2.000 ist der Förderverein auch Veranstalter von Konzerten. Als Vorsitzende verantwortlich zeichneten seit der GrĂŒndung Paul Keßler sen. (GrĂŒnder des Orgelbauvereins), Pfarrer Bernhard SchĂŒpke, Ilona Dörr, Stefan Pahl und Roland Ziegler.

Als neue Vorstandsmitglieder wurden in der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28. September 2022 einstimmig gewĂ€hlt: 1. Vorsitzender, Paul Keßler, 2. Vorsitzende, Ilona Dörr, Kassenverwalter, Elmar Hoffmann, SchriftfĂŒhrerin, Klara Weber. Mitverantwortlich fĂŒr die Ausrichtung der Konzerte sind als Beirat: Christina Lechner, Aloisia Sauer, Stefan Pahl und Hartmut Quiring. Die katholische Kirchengemeinde vertreten: Pfarrer Sijoy und je ein Mitglied des Verwaltungsrats und des Pfarrgemeinderats, derzeit Karlo Schölch und Andrea Döbler.

Die Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins Klosterkirche engagieren sich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich im Verein und gewĂ€hrleisten so auch in ihrem neuen Amt KontinuitĂ€t. So sind fĂŒr das kommende Jahr die Konzerte „AusKlang“ in den Sommermonaten und die „KarmelAbende“ im Winter im Kapitelsaal in Arbeit.

Der Vorsitzende, Paul Keßler, dankte allen fĂŒr ihren Einsatz und allen, die durch ihre Mitarbeit und Spenden es ermöglichen, die gestellten Aufgaben zu erfĂŒllen. Dank des Engagements vieler Spender und der Volksbank Neckartal, durch die Aufnahme in das Crowdfunding-Programm, können die umfangreichen Reparatur- und Restaurierungsarbeiten an der aus dem Jahr 1782 stammenden historischen Orgel in der Klosterkirche zu Beginn des neuen Jahres ausgefĂŒhrt werden.

Die vorbereitenden Arbeiten mit den Denkmalbehörden zur Erhaltung der „Totenleuchte“ (im Volksmund auch „Elendstein“ genannt), 1412 vom Mainzer Domherren Konrad von Hirschhorn gestiftet, und die daran
erinnert: „Das ewig brennende Licht - den Lebenden zur Mahnung, den armen Seelen zum Troste“, sind im Gange. Auch hier bittet der Förderverein Klosterkirche alle um Mithilfe.

Der Geist des Fördervereins Klosterkirche wirkt seit seiner GrĂŒndung im Jahr 1991 in seinen Ehrenamtlichen weiter. „Das wird auch in Zukunft so sein“, so der neue erste Vorsitzende, Paul Keßler, abschließend.

11.11.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

KSR Kuebler

HIK

VHS