WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
08.06.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Cellisten vermittelten Klassik und Tango


(Foto: Jutta Gewahl)

(cr) (biw) Am Freitag, 17. März, waren die “Wold Gang Cellists” für ein Kammerkonzert der Kunstfreunde zu Gast im Evangelischen Gemeindezentrum in Eberbach. Am Freitagvormittag konnten Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums die Musiker bei einem “Gesprächskonzert” erleben.

Die vier jungen Cellisten Joel Blido, Konstantin Bruns, Sebastian Fritsch und Friedrich Thiele haben alle bei dem Namensgeber des Quartetts, Wolfgang Emanuel Schmidt, in Weimar und Berlin studiert. Seine Vorliebe für Kammermusik präsentierte das vor drei Jahren gegründete Celloquartett anhand eines Querschnitts verschiedener Werke aus dem aktuellen Programm „Schuhmann meets Tango“.

Bereits die ersten Klänge aus George Gershwins Oper „Porgy und Bess“ und insbesondere das weltberühmte „Summertime“ begeisterten die Jugendlichen, die zum Teil erstmals Celli live auf einer Bühne erlebten. Ebenso staunten die Schülerinnen und Schüler über Informationen zu den Instrumenten: Besonders eindrücklich ist mit über 300 Jahren das Alter eines der Celli und ebenso der Vergleich seines Wertes mit einer Stadtvilla.

Die Gruppe brachte den Schülerinnen und Schülern musikalische Highlights wie die Ouvertüre aus Wolfgang Amadeus Mozarts „Hochzeit des Figaro“ oder Astor Piazollas „Libertango“ näher. Hierbei erläuterten die Musiker abwechselnd Besonderheiten des Stiles, wie zum Beispiel des Tangos, oder der Spielweise, insbesondere für die ungewöhnliche Besetzung von vier Celli, die teils ein Orchester imitieren oder abwechselnd die Gesangsstimme übernehmen.

Nach einem Crashkurs zum Aufbau und zur Funktion des Cellos im Vergleich zu Geige und Kontrabass durften die Jugendlichen einen Auszug aus dem Tango „Passionate“ von Eduard Pütz hören sowie Carlos Gardels „Tango“, dessen Melodien vielen Schülerinnen und Schülern bereits durch deren Verwendung als Filmmusik bekannt vorkamen.

Bei einer abschlieĂźenden Fragerunde zeigten sich die Jugendlichen, die am HSG im Musikprofil unterrichtet werden, besonders interessiert am Werdegang der Bandmitglieder, die alle von Kindesalter an Cello gelernt hatten, ebenso am Alltag der Musiker sowie den Gepflogenheiten des Quartetts, das die Aufteilung der Stimmen immer unterschiedlich und ausgewogen vornimmt. Auch die Nutzung von Tablets anstelle von analogen Noten blieb bei den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern nicht unbemerkt.

Das Gesprächskonzert endete mit viel Applaus und glücklichen Jugendlichen, die das gesamte Konzertprogramm mit ihrem gesammelten Vorwissen am Abend beim Konzert der Kunstfreunde e. V. erleben konnten. Der Verein kooperiert seit Anfang 2022 mit dem HSG im Rahmen der musikalischen Bildung.

20.03.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Bürgerstiftung

Freiräume