WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
24.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

ESG-Kriterien im Fokus

(bro) (pm) Die GELITA AG, die Konzernverwaltung der GELITA Gruppe befindet sich in Eberbach, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Gelatine und Kollagenproteinen. Nun hat sie ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2022 veröffentlicht. Der Bericht informiert über das Engagement des Unternehmens in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung und bilanziert die Fortschritte auf dem Weg zur Klimaneutralität.

Mit einem ganzheitlichen Ansatz hat GELITA seine Nachhaltigkeitsstrategie konsequent auf die drei Dimensionen Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Unternehmensführung) ausgerichtet. „Nachhaltigkeit ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. GELITA will bis 2050 klimaneutral wirtschaften. Dies erfordert entschlossenes und zielgerichtetes Handeln über die gesamte Organisation hinweg“, sagt Dr. Sven Abend, Vorstandsvorsitzender der GELITA AG. Den Erfolg des Engagements dokumentiert GELITA in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

Der Weg zu Net Zero
GELITA strebt bis 2050 Netto-Null-Emissionen an und hat sich auf diesem Weg ein ehrgeiziges Etappenziel gesetzt. Das Unternehmen will bis 2030 seine Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 2020 halbieren – bei gleichzeitig wachsender Produktion. In den vergangenen Jahren reduzierte GELITA seine Emissionen kontinuierlich. Verantwortlich für die positive Entwicklung sind Investitionen in eine klimafreundliche Energieversorgung. Dazu zählen die eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und der zunehmende Verzicht auf fossile Brennstoffe.

Um seinen Wasserfußabdruck weiter zu verkleinern, optimiert GELITA Produktions-, Reinigungs- und Kühlabläufe. Im Bereich Abwasser verbesserte das Unternehmen 2022 die durchschnittliche Leistung seiner Kläranlagen maßgeblich. Einen wesentlichen Beitrag dazu leistet die erneuerte und erweiterte Anlage im Werk in Pilsac-León, Mexiko. Die Arbeit des eigenen Kompetenzcenters Wasser und Abwasser trug wesentlich zu den Erfolgen im Wassermanagement bei. Es fördert die Vernetzung zwischen den Standorten und damit den Transfer von Wissen, Technologien und Standards rund um die Wasseraufbereitung. Mit seinem Abfallaufkommen bewegt sich GELITA seit Jahren auf niedrigem Niveau. Ein Beispiel, um die Menge zu entsorgenden Abfalls zu reduzieren, ist die Verwertung von Klärschlamm aus dem Werk in Maringá, Brasilien, als Düngemittel für die Landwirtschaft.

Der Mensch im Blick
Die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeitenden weltweit hat für GELITA höchste Priorität. 2022 erzielte das Unternehmen in puncto Arbeitssicherheit das zweiterfolgreichste Jahr seiner Geschichte nach 2020. Mit dem sehr guten Jahresergebnis zur Anlagen- und Prozesssicherheit behauptet sich GELITA im internationalen Vergleich. Das Unternehmen unterstützt Mitarbeitende auf vielfältige Weise dabei, sich weiterzuentwickeln und eigene Ideen einzubringen. Mit seinem gesellschaftlichen Engagement fördert es unter anderem Kinder und Jugendliche in den Feldern Sport und Bildung.

Verantwortungsvolle UnternehmensfĂĽhrung
Für GELITA sind Integrität, Verantwortung, Ehrlichkeit, gegenseitiger Respekt und gelebte Werte die Schlüsselelemente einer guten Unternehmensführung. Sie stärken das Vertrauen von Shareholdern, Kunden, Lieferanten und weiterer Geschäftspartner zu GELITA und das Engagement der Mitarbeitenden für das Unternehmen. Um Gesetzestreue, Regelkonformität und ethische Standards sicherzustellen, setzt GELITA auf ein wirksames Compliance-Management-System. Schwerpunkte im Bereich „Governance“ liegen auf Datenschutz und IT-Sicherheit, nachhaltigen Lieferketten sowie Produktqualität und -sicherheit. Mit einem umfassenden Schulungsprogramm unterstützt GELITA seine Mitarbeitenden bei der Einhaltung der internen und gesetzlichen Vorgaben.

Investition in Biotechnologie
Nachhaltiges Handeln bei GELITA schließt die Produktebene ein. Ein Anspruch ist es, tierische Proteine durch nichttierische Alternativen zu ersetzen, die die gleichen oder bessere Eigenschaften aufweisen. 2022 hat GELITA ein hochmodernes Biotech-Labor in Frankfurt am Main eröffnet. Hier werden Mikroorganismen entwickelt und veredelt, die zur Herstellung von organischen Verbindungen wie Proteinen genutzt werden können. Der Fokus liegt auf in biotechnologischen Prozessen hergestellten Proteinen für Anwendungen in Kosmetika, Nahrungsergänzungsmitteln sowie pharmazeutischen und medizinischen Produkten. Mit diesen Proteinen kann GELITA Produkte in gleichbleibend hoher Qualität und mit optimierten Eigenschaften ressourceneffizienter und nachhaltiger herstellen als mit herkömmlichen Methoden.

Mit Blick auf die Zukunft sagt Dr. Sven Abend: „Unser Ziel bleibt es, Nachhaltigkeit als Teil unseres Geschäftsmodells weiterzuentwickeln, die Transformation in Richtung Klimaneutralität voranzutreiben, dabei wettbewerbsfähig zu bleiben und in den drei Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung spürbare Fortschritte zu erzielen.“

Infos im Internet:
www.gelita.com/en/company/about-gelita/sustainability-report


07.06.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Stadtwerke