WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
22.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Ladies mit 9:1 Punkten sind Gruppensieger


Milla Babakhani. (Fotos: privat)

(bro) (js) Am Wochenende setzte der TC Blau-Weiß Eberbach seine Tennis-Medenrunde fort.

Ein ausgeglichenes 2:2 erspielten sich die Damen des Ladies Cups gegen den TC Neckarelz. Das erste Doppel mit Heidrun Stumpf und Elke Haas ging nach der Verletzung einer Gegnerin an die Eberbacher, und den zweiten Punkt holten Elke Haas und Margit Pallo-Edler in einem glatten Zwei-Satz-Match. Das vierte Doppel war hart umkämpft mit dem besseren Ende im Matchtiebreak - 10:6 für die Gegnerinnen.

Das glatte 4:0-Ergebnis aus der letzten Begegnung gegen TSG Osterburken/TC Schlierstadt katapultierte die Eberbacher Damen an die Tabellenspitze und verschaffte ihnen mit 9:1-Punkten den Gruppensieg. Die Doppel Heike Menges/Ursula Haas und Margit Pallo-Edler/Menges waren glatte Zwei-Satz-Matches, während Heidrun Stumpf/Elke Haas und Ursula Haas/Agnes Quiring im Matchtiebreak die beiden restlichen Siegpunkte beisteuerten.

Die Damen 60 gewannen gegen Mannheim-Neckarau mit 4:2. Dagmar Babovic, Birgit Sauter und Silvia Gröschl holten mit ihren Einzeln einen 3:1-Vorsprung, sodass ein siegreiches Doppel mit Andrea Bansbach und Beate Albert zum Spielgewinn ausreichte.

Mit einem wiederholten glatten 6:0-Sieg beherrschten die unter Zwölfjährigen ihre Gegner vom TSG Lauda/TC Grünsfeld 2. Milla Babakhani, Valentin Schellenberger, Lev Skvyrski und Romy Huber, im zweiten Doppel spielte Amadeus Weihrauch mit Lev Skvyrski, gewannen alle Einzel und Doppel überlegen.

Auch die Junioren U18 konnten mit 6:0 gegen TK GW Mannheim 2 punkten. Weil ein gegnerischer Spieler fehlte, gingen zwei Punkte schon auf das Konto der Eberbacher. Die restlichen vier Punkte holten Mathis Ketterer, Alexander Yasenyev und Hendrik Wohlers im Einzel und Ketterer/Yasenyev im Doppel.

Eine ganz enge Kiste war die Begegnung der Oberliga Herren 50 gegen TC Baden-Baden. Nur zwei gewonnene Einzel durch Jochen Schmitt und Matthias Voigt, letzteres im Matchtiebreak, führten zum 2:4-Zwischenstand. Fast wäre der Coup, die drei Doppel zu gewinnen, gelungen, weil das Doppel Voigt/Dirk-Oliver Gerdum nur 8:10 im Matchtiebreak unterlag. So blieb es bei zwei siegreichen Doppeln mit Jochen Schmitt/Andreas Palm und Steffen Karolus/Arnd Schmitt zum knappen 5:4 für die Gegner.

Die Damen 40 4er-Mannschaft besiegte TG Baiertal-Schatthausen mit 5:1. Karin Büttner, Marion Nusskern und Silke Dim punkteten zum 3:1 nach den Einzeln, und beide Doppel Büttner/Nusskern und Irina Todris-Yasenyeva/Dim komplettierten das gute Ergebnis.

Kein Glück hatten die Badenliga Damen 50 gegen TC Eberstein/TC Rastatt/TC Fohlenweide. Nachdem zwei Matchtiebreaks in den Einzeln verloren gingen, stand es mit Spielgewinnen von Karin Appel und Christiane Blank nur 2:4. Zwei gewonnene Doppel von Appel/Alexandra Wessely und Jutta Wamsser/Blank reichten nur zum 4:5-Endergebnis.

Die Damen 40 verzeichneten in der zweiten Bezirksliga ihren ersten Sieg mit 6:3 gegen den TC Leutershausen. Antje Kapell, Birgit Sauter, Anne Weihrauch und Susanne Galmbacher schafften mit ihren Einzeln eine gute 4:2-Ausgangsposition. Die Doppel Kapell/Weihrauch und Galmbacher/Gundula Weber erhöhten danach zum 6:3.

4:2 gewann die U10-Midcourt Mannschaft auch ihr zweites Spiel gegen den TC Tauberbischofsheim. Luke Erb, Jakob Vucic und Marie Luisa Düringer holten die Punkte zum 3:1 mit ihren Einzeln und das Doppel Erb/Vucic besiegte die Gegner im Matchtiebreak zum 4:2-Endstand.

Uneinholbar mit 5:1 lagen die Herren 30 nach den Einzeln gegen Sinsheim-Dühren in Führung, durch Siege von Morten Babakhani, Fabian Lenz, Niklas Singer, Jan-Eric Rothenberger und Joachim Schuler. Die Doppel Babakhani/Rothenberger und Schuler/Sillak fügten danach noch zwei Punkte zum 7:2-Spielgewinn hinzu.

Sehr viel stärkere Gegner musste die erste Herrenmannschaft vom TC SW Neckarau anerkennen und alle neun Punkte den Gegnern überlassen.

Dagegen konnte sich die zweite Herrenmannschaft gegen den TC Neckarelz mit 7:2 klar behaupten. Die Punktelieferanten waren hier: Rouben Babakhani, Sebastian Geier, Jonas Wessely und Hendrik Wohlers im Einzel zum 4:2, und die drei Doppel mit Babakhani/Jonas Mechler, Phileas Karl/Wohlers und Geier/Wessely trugen zum klaren Ergebnis bei.

Zurückgezogen hatte die Damenmannschaft vom TC RW Lauda. Deshalb galt das Spiel für die erste Damenmannschaft mit 9:0 als gewonnen.

19.06.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stadtwerke