WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
28.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Platz da für Bass-Da


(Foto: privat)

(bro) (as) Manchmal ist der Zufall ein echter Glücksbringer. Dass die Ausklang-Konzertreihe am 23. August um 20.44 Uhr von zwei so hochkarätigen Musikern besetzt werden kann, ist so ein Fall. Jonas Hoenig und Markus Lechner reisen mit ihrem Kontrabass an und bringen einen neuen Sound in die Hirschhorner Klosterkirche.

Der Kontrabass ist selten als Soloinstrument anzutreffen. Seine Hauptrolle spielt er im Orchester, das er mit seinem unverwechselbaren Sound förmlich erdet. Als sich Jonas Hoenig und Markus Lechner Ende 2018 kennenlernten, erkannten sie schnell die ungeahnten Möglichkeiten, die sich durch das Zusammenspiel zweier Kontrabässe ergeben. Inzwischen umfasst ihr Repertoire neben Jazz-Standards, Swing- und Tangostücken auch Rock-Pop-Stücke und Eigenkompositionen.

Als Fan der Beatles hat sich Jonas Hoenig schon früh für Gitarre und E-Bass begeistert und nach intensiven Studien sein Repertoire auf Jazz, Rock und Pop erweitert. Markus Lechners Musikhistorie ist vor allem von Orchestern geprägt. Er macht aber auch gerne Ausflüge in andere Welten – sei es in die Natur, in die er in den Corona-Jahren floh, sei es in Projekte, wie dem, in dem er Jonas Hoenig kennenlernte.

Ihr gemeinsamer Auftritt ist wie ein lebhaftes Gespräch, eine spannende Unterhaltung, die mal heiter, mal ernst, mal schmeichelhaft, mal mit „musikalischen Kraftausdrücken“ geschmückt ist. Die Besonderheit liegt im Unerwarteten – dem sonoren, warmen Klang des Kontrabasses, der sich zu zweit auf eine ganz eigene musikalische Reise begibt – und merkt, er braucht kein Orchester, ist sich selbst genug. Das liegt natürlich vor allem auch an der Virtuosität der beiden Künstler, die mal atemberaubend schnell, dann wieder melancholisch langsam in die Saiten greifen und mit jedem Bogenstrich neue Emotion wecken.

Der Zufall will, dass der Freiburger Markus Lechner, der mit der hiesigen Lechner-Familie weder verwandt noch verschwägert ist, im Odenwald Urlaub machte und so die AusKlang-Konzerte kennenlernte. Das besondere Ambiente der Klosterkirche hat ihn so fasziniert, dass er hier unbedingt auch mal gastieren will. Die Organisatoren im Förderverein Klosterkirche freuen sich, zwei virtuose Kontrabassisten hier zu begrüßen.

An diesem Abend tritt Markus Lechner mit Jonas Hoenig in einen „kontrabssistischen Dialog“ voller Spielwitz. Es verspricht ein unterhaltsamer Abend zu werden, der die Tür zu einer neuen musikalischen Klangwelt öffnet.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

14.08.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stadtwerke