WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Der Bedarf kann über die städtische Homepage gemeldet werden


So wird das Holz den Kunden angeboten. (Foto: Stadtförsterei).

(bro) (stve) Auch in diesem Jahr kann bei der Stadtförsterei Eberbach der Brennholzbedarf angemeldet werden. Dies ist ab Oktober online auf der Homepage der Stadt Eberbach möglich (Link s. u.). In Ausnahmefällen ist auch eine telefonische Anmeldung möglich. Dies allerdings nur vom 2. bis 6. Oktober, jeweils zwischen 8 und 12 Uhr, unter Tel. (06271) 72864.

Nach den vorhandenen Möglichkeiten werden Brennholz-Lang-Lose oder Schlagraum zugewiesen. Die zuständigen Revierleitenden melden sich frühestens ab Mitte November bis Ende Februar bei den Interessenten und weisen das entsprechende Holz zu. Anschließend haben die Brennholzselbstwerber bis zum 30. April des Folgejahres Zeit, das zugewiesene Holz aufzuarbeiten.

Die Preise sind im Vergleich zum Vorjahr auf dem gleichen Niveau: aktuell liegen diese für Brennholz Lang („Polterholz“) zwischen 65 für Eiche und 80 Euro für Buche netto. Auch ist es möglich, dass wegen der starken Nachfrage nicht alle Wünsche bzgl. der aufzuarbeitenden Masse berücksichtigt werden können. Die Stadtförsterei bemüht sich jedoch, jedem Kunden zumindest eine bestimmte Menge an Brennholz zur Verfügung zu stellen.

Infos im Internet:
www.eberbach.de/pb/,Lde/924330.html


14.09.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stadtwerke