WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
26.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Polizei sucht Zeugen fĂĽr Vandalismus am Fahnenmast


Vor dem Rathaus fehlt neben der Israelflagge auch die Flagge mit dem Friedenssymbol. (Fotos: Hubert Richter)

(cr) Wie die Polizei Mannheim heute mitteilte, wurde auch die zweite vor dem Eberbacher Rathaus angebrachte Israel-Flagge gestohlen.

Die Tat wurde laut Polizei am Montagnachmittag, 25. Dezember, um 16 Uhr festgestellt. Der Holzstab, an dem die Flagge befestigt war, wurde bei dem Diebstahl zerbrochen und hängt noch am Fahnenmast (Bild links). Der genaue Tatzeitpunkt ist bislang nicht bekannt. Nach Polizeiangaben wohl irgendwann ab Freitag, 22. Dezember.

Die Polizei Eberbach fĂĽhrt die Ermittlungen und bittet unter Tel. (06271) 92100 um Zeugenhinweise zur Eingrenzung des Tatzeitraums und zu der Tat selbst, die nur wenige Meter vom Polizeirevier entfernt ausgeĂĽbt wurde. GeprĂĽft wird auch, ob ein direkter Tatzusammenhang zu dem Flaggendiebstahl Anfang Dezember an derselben Stelle besteht.

Bisher unbestätigt ist ein Hinweis, dass bereits am Samstag, 23. Dezember, die neben der Israel-Flagge angebrachte "Friedensfahne" auf dem Boden liegend aufgefunden und polizeilich sichergestellt worden sein soll.

28.12.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Friedensfreund (02.01.24):
Die Israelflagge ist nicht nur ein Bekenntnis zum gerechten Krieg, sondern auch ein Symbol der Demokratie gegen die theokratischen Diktaturen des Orients. Schlimm, dass Eberbach von interessierten Kreisen in diese Konflikte mithineingezogen wird. Da werden wir als "Haus des Krieges" bezeichnet, mĂĽssen also mit Aggression bis hin zu Mord und BĂĽrgerkrieg rechnen.
Beim Autohaus Ebert (ehem. Helfrich) stehen ĂĽbrigens Fahnenmasten, die mit SchlĂĽssel gesichert sind.


Von horstie (02.01.24):
Ich hätte nicht geglaubt, dass es in Deutschland wieder möglich ist, dass sich Menschen finden, die Fähnchen schwenkend Kriege unterstützen.
Dass es Menschen gibt, die wirklich glauben, es gäbe einen gerechten Krieg.
Sowohl die israelische als auch die ukrainische Flagge repräsentiert hochgradig korrupte Regierungen, denen Menschenleben schlicht egal sind. (Beispielsweise nutzt die Ukraine Uranmunition).
Bevor der Wahnsinn weitergeht, bitte ich, Menschen wie Eugen Drewermann oder https://www.youtube.com/@acTVismMunich zu zuhören.
Danke an Bettina Greif mit der Initiative für die Friedensfahne. Nur diese gehört gehisst.


Von Running Gag (01.01.24):
Vielleicht sollte man gleich mal einen 10er Pack von allen möglichen Flaggen bestellen. Man könnte viel Portokosten sparen und den Steuerzahler entlasten, der ja schließlich für den Unsinn aufkommen muss.

Von BĂĽrger Lars  (31.12.23):
Langsam wird es lächerlich.
In wieviel Ländern herrscht Krieg, Unterdrückung etc...
Wir könnten fast den ganzen Leopoldsplatz damit füllen.
Aber dafĂĽr interessiert sich keiner wa?
Ist die nächste Fahne schon bestellt? Vlt Wachpersonal engagieren...

Guten Rutsch


Von Joachim (30.12.23):
Ein Land welches durch Deutschland ebenso viel Mitleid und Hilfe erfährt wie Israel ist die Ukraine, welche heute wieder massiv von Russland mit Bombenangriffen terrorisiert wurde. Zudem leben in Ebetbach eine ganze Menge Ukrainerinnen, welche vor dem Krieg entflohen sind. Daher muss die Stadt Eberbach auch eine gelb-blaue Ukraine-Flagge neben der israelischen Flagge hinhängen, Herr Reichert !!!

Von Eberbacher (30.12.23):
Haben die Stadtverwaltung und die Polizei nichts besseres zu tun????

Laut Medienberichten sind 22.000 Plästinenser und 1100 Israelis getötet worden. Laut UN grassieren im Gaza Hungernöte und Krankheiten. Friedliche Palästinensiche bauern werden von radikalen Siedlern vertrieben. eds besteht die Gefahr einen Flächenbrands in Nahost.

Was ändert es an der Konfliktage, ob die Israel Flagge vor dem Eberbacher Rathaus hängt oder nicht???







Von Schöpfung  (28.12.23):
Vieleicht sollte man keine Flagge mehr aufhängen, ersten kostet die Flagge sehr viel Geld, und zwei kann auch noch passieren, für den der die Flagge abhängt.

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stadtwerke