WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
01.03.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Die Zukunftsf├Ąhigkeit der Gemeinde soll sichergestellt werden


Oben: Die geehrten Sportler mit B├╝rgermeister Markus Haas (li.) und dem Sportausschussvorsitzenden Hermann D├Âring (re.). Links unten: B├╝rgermeister Markus Haas und Sandra Kreis vom DRK-Kreisverband Mosbach ehrten in der die Blutspender. Rechts unten: B├╝rgermeister Markus Haas (re.) ├╝berreicht Alexander Helm die Ehrennadel des Gemeindetags und w├╝rdigt damit 20-j├Ąhriges kommunalpolitisches Engagement. (Fotos: J├╝rgen Hofherr)

(hof) Mit dem traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde Waldbrunn ging am Dreik├Ânigstag das gesellschaftliche Leben am Katzenbuckel und dar├╝ber hinaus in ein neues Jahr. Er├Âffnet wurde der Empfang auch in diesem Jahr von den Sternsingern der Seelsorgeeinheit Edith Stein/Neckartal-Hoher Odenwald, die bereits seit Tagen in allen Ortsteilen unterwegs waren, um H├Ąuser und Menschen zu segnen und Spenden f├╝r benachteiligte Kinder zu sammeln.

Nachdem B├╝rgermeister Markus Haas die G├Ąste, darunter auch Minister Peter Hauk und Landrat Dr. Achim Br├Âtel, in der Winterhauch-Halle begr├╝├čt hatte, ging der Rathauschef noch einmal auf das Jubil├Ąumsjahr 2023 ein, in dem die Winterhauch-Gemeinde ihr 50-j├Ąhriges Bestehen feierte.

Doch statt alle Veranstaltungen einzeln zu erw├Ąhnen, wurde das Publikum durch einen abwechslungsreichen Film an die vielen verschiedenen Veranstaltungen in allen Waldbrunner Ortsteilen erinnert. Der Film wurde nach dem Empfang auf dem YouTube-Kanal der Gemeinde ver├Âffentlicht (Link s.┬áu.).

B├╝rgermeister Haas ging auch auf einige Gegebenheiten ein, die das bevorstehende Jahr mitbestimmen. Hierzu geh├Ârt neben dem Bau eines Edeka-Markts in Str├╝mpfelbrunn die Fertigstellung des Winterhauch-Kinder-Campus im Herbst, aber auch ein Erweiterungsbau beim Seniorenheim Waldkatzenbach.

Im Hinblick auf die Kommunalwahlen im Juni 2024, bei denen Ortschafts-, Gemeinde- und Kreisr├Ąte neu gew├Ąhlt werden, appellierte das Gemeindeoberhaupt nicht nur w├Ąhlen zu gehen, sondern selbst f├╝r ein Amt zu kandidieren, um die Politik vor Ort mitbestimmen zu k├Ânnen.

Au├čerdem wolle man sich im neuen Jahr als Gemeinde auf den Weg machen und ein ÔÇ×Gesamtgemeindliches EntwicklungskonzeptÔÇť erarbeiten. Darin soll die Zukunftsf├Ąhigkeit der Gemeinde sichergestellt werden, erl├Ąuterte Haas.
Dieses Konzept soll im B├╝rgerdialog verschiedene Fragestellungen aufgreifen und L├Âsungen diskutieren. Dazu geh├Ârt neben der Gestaltung des demografischen Wandels, der verantwortungsbewusste Umgang mit den vorhandenen Ressourcen sowie die vorausschauende Entwicklung der einzelnen Ortsteile hinsichtlich ihrer jeweiligen Chancen und Potenziale. Der B├╝rgermeister bat um eine rege Beteiligung aus der B├╝rgerschaft.

In ihren Gru├čworten hoben auch Minister Peter Hauk und Landrat Dr. Achim Br├Âtel die Bedeutung der Kommunalwahlen sowie die Nutzung des aktiven und passiven Wahlrechts hervor.

Danach ├╝berreichte B├╝rgermeister Haas die Ehrennadel des Gemeindetags f├╝r 20-j├Ąhriges, kommunalpolitisches Wirken an Ortsvorsteher, Ortschaftsrat und Gemeinderat Alexander Helm aus Schollbrunn.

Zur Tradition der Winterhauch-Gemeinde Waldbrunn geh├Ârt es, im Rahmen des Neujahrsempfangs in der Sporthalle in Str├╝mpfelbrunn Blutspender zu ehren. Zu diesem Programmpunkt begr├╝├čte B├╝rgermeister Markus Haas auch die stellvertretende Gesch├Ąftsf├╝hrerin des DRK-Kreisverbands Mosbach, Sandra Kreis, am Katzenbuckel. In einer kurzen Ansprache hob das Gemeindeoberhaupt hervor, dass es trotz eines nahezu perfekten medizinischen Versorgungssystems nicht m├Âglich sei, bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten auf das Blut der Spender zu verzichten.

Haas ehrte, unterst├╝tzt von Sandra Kreis, f├╝r zehn Blutspenden Peter Betzin, Samira Braun, Andrea Gramlich, Dustin Grimm, Nicolai Helm und Sven Stenglein. F├╝r 25 Blutspenden wurden Sabrina Herhoff, Christian Kappes und Philipp Wesch geehrt. F├╝r 50 Blutspenden erhielten Heike M├╝ller und Oliver Schneeberger eine Ehrennadel, und f├╝r 100 Spenden wurde Volker Wesch unter dem Beifall der Anwesenden mit Ehrennadel, Urkunde und Pr├Ąsent ausgezeichnet.

Nach den Ehrungen der Blutspender ├╝bernahm der Sportausschussvorsitzende Hermann D├Âring beim Neujahrsanfang der Gemeinde Waldbrunn das Wort, um erfolgreiche Sportler zu w├╝rdigen. Unterst├╝tzt wurde er dabei von Schriftf├╝hrerin Bernadette Bier.

Bevor er die Ehrungen vornahm, dankte Hermann D├Âring allen Aktiven in den Vereinen, aber auch Eltern und Gro├čeltern, die h├Ąufig f├╝r Fahrdienste in Anspruch genommen werden.

Mit einer Plakette in Bronze wurde Sophia Reisinger (RC Hoher Odenwald), Frieda Gr├╝ber (RFV Robern), Philipp Wesch, Kevin Schwing und Arno Haas (SSV Dielbach) f├╝r Erfolge auf Kreisebene ausgezeichnet. Plaketten in Bronze ging an die A-Jugendspieler der JSG Neckar-Odenwald f├╝r den Sieg im Kreispokal. Ebenfalls mit Bronze wurden die Herrenmannschaft des FSV Waldbrunn sowie die Luftpistolen-, die Luftgewehr- und die Perkussionsgewehr-Mannschaften des SSV Dielbach und die Sportpistolen-Mannschaft des KKS Weisbach gew├╝rdigt. Mit Silber, f├╝r Erfolge auf Landesebene, wurden Vroni Gr├╝ber (RFV Robern) und Felix Kremser (KKS Weisbach) ausgezeichnet. Die Mountainbikerin Lea Kumpf wurde einmal mehr mit einer goldenen Plakette gew├╝rdigt. Wie im Vorjahr durfte Hermann D├Âring sie als Deutsche Meisterin der Downhiller in der Klasse U19 begr├╝├čen.

Die musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs wurde traditionell vom Blechbl├Ąser-Quintett Hoher Odenwald um Edwin Petschenka gestaltet.

Infos im Internet:
youtu.be/MOwPISEhEx4?si=QfclWq_jsg5M8wFG


08.01.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Klaus (15.01.24):
Die Gemeinde Waldbrunn mit ihrem B├╝rgermeister zeigt wie es richtig geht!

Die Pr├Ąsentation erfolgt zeitgem├Ą├č mit modernen Mitteln und unter Teilnahme des Landrats.
In Eberbach nimmt kein Landrat am Neujahrsempfang teil! Gute B├╝rgermeister sind vernetzt und immer im Gespr├Ąch mit dem Land und zust├Ąndigen Beh├Ârden um Projekte erfolgreich voranzubringen.

Deshalb ist die Kommunikation mit dem Landratsamt Heidelberg auf einem neuen Tiefpunkt und die Wartefristen von Genehmigungen ziehen sich immer mehr in die L├Ąnge....





[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stadtwerke