WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
17.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Kostenloses Angebot soll Langlebigkeit von Produkten erhöhen


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Unter dem Motto “Reparieren statt wegwerfen“ öffnete am Samstag, 25. Mai, das R-Eberatur-Café in Eberbach erstmal offiziell seine Türen. Das Angebot wurde sehr gut angenommen, und es konnten viele Geräte vor der Entsorgung "gerettet" werden.

Das R-Eberatur-Café in der Kellereistraße 19 zählt zu einem der Angebote des Projekts “Freiräume” (wir berichteten), das gleich mehreren Zwecken dient. Das bisher leerstehende Gebäude wird mit neuem Leben erfüllt, und in der dort eingerichteten Werkstatt sollen defekte Gegenstände wie elektrische und mechanische Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik, Textilien oder Spielzeuge möglichst repariert werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Am vergangenen Samstag waren mit Ulrich und Jörg Grözinger, Martin Mai, Andreas Persch und Frank Tewes sechs ehrenamtlich Tätige vor Ort, die sich um defekte Kleinmaschinen, Akkus, Tablets oder Kopfhörer kümmerten und diese meist reparieren konnten.
Der Ablauf bei der Abgabe der Gegenstände war bestens organisiert, aber auch bei diesem von der "Klimawerkstatt" initiierten Angebot müssen kleine bürokratische Dinge erledigt werden. Die Kundinnen und Kunden wurden deshalb von Mitglied Doris Lenz begrüßt, bei der es einen “Laufzettel” auszufüllen galt und eine Haftungsbegrenzung unterschrieben werden musste. Während die Besitzerinnen und Besitzer zu von den R-Eberatur-Café-Aktiven selbst gebackenem Kuchen und Getränken eingeladen wurden, wurden die Gegenstände von den fachkundigen Männern in Augenschein genommen, direkt repariert oder nach Lösungen dafür gesucht. Auch mit der Aussage, dass das Gerät irreparabel sei, konnten die Anwesenden umgehen.

Das Angebot inklusive Bewirtung ist für die Nutzerinnen und Nutzer kostenfrei, die erforderlichen Ersatzteile müssen bei Bedarf besorgt und bezahlt werden. Um entstehende Kosten für das R-Eberatur-Café, das aktuell über die städtische Abteilung "Klimaschutz” finanziell verwaltet wird, in Zukunft decken zu können, freut man sich über Spenden, die in ein “Sparschwein” geworfen werden dürfen.

Informationen erhalten Interessierte bei der Stadt Eberbach, Abteilung Klimaschutz telefonisch unter (06271) 87209 oder per E-Mail (s.u.).

E-Mail-Kontakt: klimaschutz@eberbach.de

27.05.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Catalent

midori.solar