WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
20.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Oberliga Herren mit 8:1 überlegen

(bro) (js) Bei der Medenrunde des TC Blau-Weiß gibt es wieder einen Wochenbericht mit den neuesten Ergebnissen zu vermelden.

Die Badenliga Damen 60 konnten gegen die Spielgemeinschaft TSG Rintheim/MTV Karlsruhe nichts ausrichten und verloren alle vier Einzel gegen die besseren Gegnerinnen. Ein Doppel mit Christiane Blank und Beate Albert rettete im Matchtiebreak die Ehre zum 1:5.

Drei von vier Doppeln verbuchten die Damen des Ladies Cups für sich. Ursula Haas/Heidrun Stumpf, Margit Pallo-Edler/Elke Haas und Ursula Haas/Elke Haas waren die Punktelieferantinnen zum 3:1-Ergebnis.

Ebenfalls 3:1 spielten die Damen 60 mit ihren Doppeln durch Dagmar Babovic/Birgit Sauter, Babovic/Beate Albert und Sauter/Christiane Schulz.

Gegen stark aufgestellte Gegner von TSG Bulacher SC/TC Karlsdorf/TC Forchheim konnten die Badenliga Herren 65 nichts ausrichten. Nur Ortwin Söhner rettete der Mannschaft den Ehrenpunkt im Einzel zum 1:8.

Die Vierermannschaft der Herren 65/2 verzeichnete dagegen einen 4:2-Spielerfolg mit Rudi Niedermayer, Karl-Jürgen Sauter und Günther Soder aus den Einzeln und Niedermayer/Sauter im Doppel.

Mit 8:1 spielten die Oberliga Herren 50 ihre ganze Überlegenheit gegen TC Fohlenweide/Rauentaler TC aus. Schon gewonnen nach den Einzeln mit 5:1 durch Jochen Schmitt, Dirk Oliver Gerdum, Steffen Karolus, Andreas Palm und Jonny Büttner überzeugte das Team auch in allen drei Doppeln, Schmitt/Matthias Voigt, Gerdum/Karolus und Arnd Schmitt/Büttner, zum klaren 8:1-Ergebnis.

Die Badenliga Damen 50 mussten sich dagegen mit einer knappen Niederlage gegen TV GW Weinheim zufriedengeben. Drei Punkte aus den Einzeln durch Jutta Wamsser, Nuria Fernandez Moreno und Christina Roth und ein Doppel mit Fernandez Moreno/Roth reichten nur zum 4:5-Endstand. Jutta Wamsser und Hiltrud Schlachter im zweiten Doppel hätten fast im 8:10-Matchtiebreak das Ergebnis noch drehen können.

Unangefochten spielten die Damen 50/3 ihre besseren Leistungsklassen aus und gewannen alle Einzel und Doppel zum 6:0 gegen TSG TC Edingen-Neckarhausen. Anette Groß, Marion Nusskern, Franziska Schmitt und Mary Goodland punkteten mit klaren zwei Satz Matches.

Auch die Damen 40/2 ließen sich gegen TV GW Weinheim nicht lumpen und waren mit drei Einzeln durch Alena Degtyarenko, Iryna Todris Yasenyeva und Alicja Babakhani erfolgreich. Beide Doppel Degkyarenko/Todris-Yasenyeva und Silke Dim/Babakhani komplettierten das gute 5:1-Ergebnis.

Ausgeglichen 3:3 endete die Begegnung der gemischten Mannschaft U15 gegen den TC BW Leimen. Ein Einzel und ein Doppel zählte für die Eberbacher, da Punkt zwei der Gegner nicht anwesend war. So genügte das gewonnene Einzel durch Milla Babakhani zum 3:3-Gesamtergebnis.

Die U12-er punkteten mit Lev Graf und Moritz Leander Schell in den Einzeln zum 2:2. Das Doppel Graf/Schell holte den dritten Punkt zum 3:3-Endstand.

Die Herren 30/2 konnten nur mit Vincent Onas und Florian Fink ein Doppel im Matchtiebreak erkämpfen und mussten sich mit 1:8 gegen den TC Rot geschlagen geben.

Auch die erste Herrenmannschaft musste die Überlegenheit der Gegner vom TSG Lützelsachsen/KSV Steinklingen anerkennen und holte mit Lennart Singer und Jonas Mechler nur zwei Punkte im Einzel zum 2:7-Spielergebnis. Ein Doppelgewinn durch Jean-Eric Rothenberger und Marcel Betz rettete den Oberliga-Herren 30 den Ehrenpunkt gegen TSG Dossenheim/TC Schriesheim zum 1:8.

17.06.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot